Schlagwort-Archive: tubehax

Neue DNS-Server zum Blockieren von 3DS- und Wii-U-Updates

Schon seit Anfang November ist der TubeHax-DNS nicht mehr erreichbar, Chncdcksn gab auch heute die Einstellung seines alternativen DNS bekannt. Mit zwei neuen Servern könnt ihr aber problemlos eventuelle 3DS- und Wii-U-Updates blocken. Das Online-Spielen funktioniert damit noch!

Als Alternative könnt ihr als primären und sekundären die IP nutzen: 168.235.092.108

TitleDB.com bietet ebenfalls einen DNS-Server an, dieser hat die IP: 81.4.127.20

Ihr könnt die beiden natürlich auch mischen.

WII U:
Systemeinstellungen -> Interneteinstellungen -> Verbindung anklicken -> Einstellungen ändern -> Seite 2 -> DNS -> Nicht automatisch beziehen -> DNS-Server eintragen. Ob’s geklappt habt, seht ihr, wenn ihr nicht mehr in den eShop kommt. Das "X" bei der Download-Verwaltung ist normal.

3DS:
Systemeinstellungen -> Interneteinstellungen -> Verbindungseinstellungen -> Verbindung anklicken -> Einstellungen ändern -> Seite 2 -> DNS -> Nein -> Detailliertes Setup -> DNS-Server eintragen

UPDATE, 05.10.2017: DNS-Adressen aktualisiert.

[UPDATE: Wieder da] Info: TubeHax, Browserhax, MenuHax-Installer und ctr-httpwn down

3ds-stickeredInfo für alle, die den TubeHax-DNS, Browserhax, MenuHax oder ctr-httpwn verwenden: Diese Dienste sind momentan leider alle nicht erreichbar, da der Server von Yellows8 down ist.

UPDATE, 30.11.2016, 00:33 Uhr: Der Server ist wieder erreichbar.

Als Alternative zu TubeHax kann der Chncdcksn-DNS verwendet werden. Dieser hat die IP 104.236.072.203. Er blockt ebenfalls Updates, auch für die Wii U. Der Chncdcksn-DNS wurde abgeschaltet. Hier entlang, bitte! Für Browserhax kann eine andere Seite verwendet werden.

Um in den eShop auf einer niedrigeren 3DS-Firmware zu gelangen, muss eine Modifikation von ctr-httpwn heruntergeladen werden. In die url_config.txt muss dann diese URL eingetragen werden: http://them3dshax.000webhostapp.com/config.php – danach kann die Homebrew ganz normal über den 3DS Homebrew Launcher gestartet werden.

Der MenuHax-Installer lädt ebenfalls Payloads von Yellows8-Seite, die nicht erreichbar ist. Ladet euch eine Ropbin mit eurer Firmware von Smealums Seite und platziert diese in einen Ordner "menuhax" auf eurer SD-Karte mit dem Namen "menuhaxmanager_input_payload.bin", also "SD://menuhax/menuhaxmanager_input_payload.bin". Danach kann die Installation über den Homebrew Launcher ausgeführt werden.

Nintendo fixt Tubehax-Exploit für 3DS

YouTube-tubehaxNintendo hat den 3DS-Exploit für die YouTube-App "Tubehax" gefixt. Im eShop ist ein Update für die YouTube-App verfügbar – ohne dieses kann die App nicht verwendet werden.

YouTube ignoriert dann den im System eingestellten DNS-Server, das "Ausbrechen" funktioniert nur noch über Umwege (ich weiß leider grad auch nicht mehr, was ich alles angeklickt habe, der "normale" Weg führt einen auf YouTube zurück), aber auch das funktioniert leider nicht, da einfach nichts passiert:

tubehax-yt-update
Ab hier passiert nichts mehr, der Bildschirm bleibt einfach so, man kann noch auf den Knopf drücken und die App normal weiterverwenden.

Wir empfehlen, stattdessen WebKitHax zu verwenden!

3DS-Systemupdate 10.0.0-27 veröffentlicht

3ds-logoNintendo hat über Nacht das 3DS-Update 10.0.0-27 veröffentlicht. Geändert hat sich: rein gar nichts! Oder wie es immer so schön heißt:

Verbesserungen der Systemstabilität und weitere Anpassungen

Kompatibilitätscheck:

  • NINJHAX, IRONHAX und Tubehax funktionieren, Smealum muss die Version aber noch hinzufügen
  • Der Gateway 3DS EmuNAND funktioniert (natürlich nur auf dem Old3DS)
  • Die Sky3DS-Flashcard funktioniert auch noch

Eine detaillierte Liste mit allen Änderungen findest du im WiiDatabase Wiki.

Danke an Michael für den Hinweis!