Archiv für den Monat: Oktober 2018

RetroArch v1.7.5 – jetzt auch für Switch!

RetroArch ist jetzt auch endlich für die Nintendo Switch verfügbar! Natinusala und m4xw haben harte Arbeit geleistet, um das zu ermöglichen.

Empfohlen
RetroArch Switch v1.7.8 (v4) In den letzten 7 Tagen aktualisiert
Icon für RetroArch Switch

RetroArch vereint mehrere Emulatoren unter einem Dach, darunter bspw. für NES, SNES, GBA, PS1, SEGA-Systeme, Arcade und viele, viele weitere!

Entwickler Libretro-Team
Dateigröße ~200 MB
Letztes Update

RetroArch v1.7.5 – jetzt auch für Switch! weiterlesen

ModMoon v3.0.1 – hübscher Mod-Manager für den 3DS

ModMoon v3.0.1
Icon für ModMoon

ModMoon ist ein hübscher und einfach zu bedienender Mod-Manager für LayeredFS und SaltySD.

Entwickler Swiftloke
Lizenz Unbekannt (Open-Source)
Dateigröße 2,17 MB
Letztes Update

Mit ModMoon von Swiftloke lassen sich LayeredFS und SaltySD Spiele-Mods einfach verwalten. Die Applikation nutzt sogar eine eigene, selbstgeschriebene 2D-Grafik-Engine! Mods können schnell aktiviert und auch wieder deaktiviert werden, außerdem gibt es einen Updater für die Homebrew selbst und die SaltySD-Dateien. Beim ersten Start wird auch ein interaktives Tutorial angezeigt.

Da es sich dabei um den Nachfolger des Smash Selectors handelt, werden bestehende Smash-Selector-Mods migriert. Zudem lässt sich die Tastenbelegung von Smash komplett frei ändern!

Rekado v2.4

Rekado v3.2
Icon für Rekado

Mit Rekado lässt sich ein Fusée-Gelée-Payload per Android-Smartphone senden. Funktioniert komplett ohne Root-Zugriff!

Entwickler MenosGrante
Dateigröße 3,79 MB
Letztes Update

In dieser Version lassen sich die mitgelieferten Payloads ausblenden, außerdem werden Logs beim Wechseln des Tabs automatisch neu geladen. Der Lakka-Support wurde entfernt, da es nur noch über Hekate gestartet werden sollte und einige Abstürze und kleinere Fehler wurden behoben.

TWiLight Menu++ v6.4.3

Icon für TWiLight Menu++

Das TWiLight Menu++ sieht aus wie das DSi-Menü und kann in Verbindung mit NDS-Bootstrap DS-Homebrews und DS-Spiele von der SD-Karte abspielen.

Entwickler RocketRobz
Dateigröße 13,38 MB
Letztes Update

Auf die microSD der Acekard 2i kann nun direkt zugegriffen werden. Dazu muss das Flashcard Pack extrahiert und der Ordner für "Slot-1" auf die microSD der Flashkarte kopiert werden. Das funktioniert auch für die R4 Ultra und wahrscheinlich auch die DS-XTreme und der originalen R4.