Archiv der Kategorie: Nintendo Switch: Update

EdiZon v1.2

WerWolv98 hat den Speicherstand-Editor "EdiZon" für die Switch aktualisiert.

DOWNLOAD

LUA-Support ist jetzt verfügbar, damit Speicherstände noch besser bearbeitet werden können! Zudem wurden Kategorien zum Editor hinzugefügt und die Oberfläche verbessert. Interessierte finden Anleitungen zum Schreiben eigener Konfigurationen im GitHub Wiki.

Die enthaltene Konfiguration für Super Mario Odyssey wurde aktualisiert, damit sie auch mit der aktuellen Version des Spiels funktioniert und eine Config für Hollow Knight ist nun auch enthalten. Neue Configs lassen sich in Zukunft von GitHub laden.

SX OS v1.3

Team Xecuter hat das dritte Update für ihr SX OS veröffentlicht.

DOWNLOAD

Neu ist der LayeredFS-Support  – damit lassen sich Spiele leicht modden, indem modifizierte Dateien auf der SD abgelegt werden. Der Dateipfad lautet:

  • /sxos/titles/TITLEID/exefs/ und
  • /sxos/titles/TITLEID/romfs/

Wobei die TITLEID die ID des Spiels ist – sehen lässt sich diese bspw. auf nswdb.com. Diese Dateien ersetzen dann die Dateien im Spiel on-the-fly.

eShop-Spiele im NSP-Format lassen sich jetzt starten – zur Installation wird eine Kopie des DevMenus benötigt, welches über LayeredFS geladen werden muss – näher gehen wir darauf aber nicht ein (auch weil es ein sicherer Weg ist, gebannt zu werden). Dies ist momentan experimentell; ein einfacher Installer soll folgen. Online spielen sollte man ohne valides Ticket nicht, da dies zu einem Bann führt.

Außerdem wurde noch der Linux Battery Fix integriert und temporäre "._" Dateien, die macOS erstellt, werden nun im SX-Menü ausgeblendet.

Für großes Aufatmen dürfte die Entfernung des "Brick-Codes" sorgen. In früheren Versionen wird unter Umständen der eMMC mit einem Passwort gesperrt, wenn das Timing beim Ausführen des Payloads nicht stimmt. Dies betraf normale Nutzer NICHT. Xecuter bezeichnet dies als "Hacker-Challenge". Um falschen Infos vorzubeugen, wurde dieser Code jetzt entfernt.

XCI Explorer v1.2.2.1 und ROM-Properties v1.3.2

StudentBlake hat seinen XCI-Explorer-Fork erneut aktualisiert und GerbilSofts ROM-Properties hat ein Update für Linux bekommen.

DOWNLOAD XCI EXPLORER

Der XCI Explorer stürzt nicht mehr ab, wenn NCA-Dateien extrahiert werden.

This fixes the program from becoming unresponsive when extracting NCA files.

DOWNLOAD ROM-PROPERTIES

Ein Crash unter GNOME und XFCE auf Ubuntu 16.04 wurde behoben. Da dieser Fehler nur Linux betrifft, gibt es für die Windows-Version kein Update.

* Linux: Fixed a crash on GNOME and XFCE when using Ubuntu 16.04. IFUNC was not being disabled on gcc5 in the GTK+ directory.
* XFCE: The Specialized Thumbnailer file has a MimeTypes key, not MimeType.

pSNES v1.5

Cpasjuste muss pSNES nachpatchen.

DOWNLOAD

Ein kritischer Fehler wurde behoben, bei dem nicht-gezippte ROMs beim Beenden gelöscht wurden. Das Problem lag darin, dass gezippte ROMs erst entpackt werden und der Code zum Löschen nicht prüfte, ob die ROM, die gelöscht werden soll, auch wirklich vorher in einer ZIP war.

Das Hauptproblem liegt aber darin, dass das Laden von zu vielen gezippten ROMs die Konsole abstürzen lässt – dieses hat Cpasjuste aber noch nicht behoben, weshalb der oben genannte Workaround mit dem Entpacken genutzt wird.

switch: fix deletion of non zipped roms...

pSNES v1.4

Cpasjuste hat seinen Snes9x-Port für die Switch aktualisiert.

DOWNLOAD

SuperFX-Spiele (wie Star Fox) funktionieren jetzt und Cheat-Support wurde hinzugefügt. Der Audio-Thread wurde verbessert, was zu einem schnelleren und flüssigerem Gameplay führt und Snes9x wurde auf 1.56.2 angehoben. Vier Spieler werden auch unterstützt. Titelbilder oder 32×32 Icons können in den "titles"- respektive den "icons"-Ordner hinzugefügt werden und ein Absturz wurde behoben, wenn mehr als neun ROMs geladen wurden.

pFBA v1.57

Cpasjuste hat Portable Final Burn Alpha aktualisiert.

DOWNLOAD

Die Schriftart, sowie die Button-Konfiguration wurden geändert. 32×32 PNGs im "icons"-Ordner oder Titelbilder im "titles"-Ordner lassen sich nun als Icons verwenden – viele verlängern allerdings die Ladezeiten. ROM-spezifische Konfigurationen werden nicht mehr auf alle ROMs angewendet und einige weitere, kleinere Fehler und Abstürze wurden behoben. Zudem werden einzelne Joy-Con nun unterstützt – näheres im Changelog unten.

gcdumptool v1.0.4 und XCI Explorer v1.2.1.0

DarkMatterCore hat sein gcdumptool aktualisiert.

DOWNLOAD GCDUMPTOOL

Der exFAT-Modus ist nun automatisch aktiv und die Padding-Option wurde mit einer Trimming-Option wie beim XCI Cutter ersetzt. Auch wird die verbleibende Zeit und die Dump-Geschwindigkeit angezeigt und der XCI-Dump lässt sich mithilfe einer XML von NSWdb.com verifizieren. Downloadet diese einfach und packt sie in den Root der SD-Karte! Das funktioniert allerdings nur, wenn ein vollständiger Dump angelegt wird. Wenn die XML genutzt wird, werden Dumps nun auch nach den Szene-Releases benannt – für Mario Odyssey also bspw. "Super.Mario.Odyssey.NSW-BigBlueBox.xci" statt "0100000000010000_20180625-234930.xci"


StudentBlake hat eine neue Version seines XCI Explorer Forks veröffentlicht.

DOWNLOAD XCI EXPLORER

Im "Partitions"-Tab lassen sich die NCA-Dateien verifizieren – dazu einfach auf eine NCA klicken und unten im Fenster steht dann, ob die NCA valide (grün) oder defekt (rot) ist. Des Weiteren lassen sich XCIs jetzt in die Textbox ziehen, um sie sofort zu öffnen.

SX OS v1.2

Team Xecuter steht nicht still und hat bereits das zweite Update für ihr SX OS veröffentlicht.

DOWNLOAD

CARD2-Spiele lassen sich jetzt abspielen! Auf nswdb.com findet ihr eine Liste mit allen, einfach nach rechts scrollen und nach "card" sortieren. Die Homebrew-Kompatibilität wurde auch wieder verbessert, so funktioniert pSNES nun. Zu guter Letzt wird die eFUSES-Prüfung jetzt übersprungen, sodass gedowngradete Firmwares verwendet werden können.

SX OS v1.1

Team Xecuter haben ihr SX OS aktualisiert.

DOWNLOAD

Die Homebrew-Kompatibilität wurde verbessert und ein Schutz vor dem "Brennen" von eFUSES wurde hinzugefügt, damit Downgrades später trotzdem noch durchgeführt werden können. Auch werden jetzt Zertifikate in XCIs unterstützt, damit online gespielt werden kann.

UPDATE: Einige Homebrews funktionieren aber leider immer noch nicht. Hier kann aber einfach hekate gechainloadet werden.

ACHTUNG: Natürlich solltet ihr eure eigenen Dumps verwenden, damit ihr euer eigenes Zertifikat habt. Genullte oder Zertifikate von anderen könnten zu einem Bann führen – natürlich weiß keiner wie Nintendo darauf reagiert und geteilte Zertifikate gab es auch schon auf dem 3DS.

Team Xecuter hat noch weitere Updates in der Pipeline – CARD2-Spiele sollen in Zukunft unterstützt werden (das sind die mit einer separaten Logo-Partition; auf nswdb.com nach "cart" sortieren) und ein Card-Dumper soll folgen. Außerdem entschuldigen sie sich, dass das Liefern des SX Pro so lange dauert.

NX-Shell v1.0.2 (Beta 3)

Joel16 hat die dritte Beta seines Dateimanagers für die Switch veröffentlicht.

DOWNLOAD

Audio-Dateien (MP3, MIDI, FLAC, OGG, WAV, MOD) lassen sich jetzt abspielen – allerdings wurden nur OGG, WAV und MP3 getestet und "Vorheriger/Nächster" funktioniert nur bei MP3-Dateien. ID3v1 und v2 Tags werden unterstützt. Der Touchscreen kann nun verwendet werden, auch um das neue On-Screen-Keyboard zu benutzen, um Dateien umzubenennen.

Ein paar Fehler wurden natürlich auch behoben. So können Ordner wieder rekursiv verschoben werden und leere Verzeichnisse werden korrekt geöffnet. Zudem wurden die leeren Einstellungen durch einen "Über"-Dialog ersetzt.

Features:
* Initial support for playing Audio files. (Following formats are supported: MP3, MIDI, FLAC, OGG, WAV, MOD. Please note I have only tested OGG, WAV and MP3). Music player only supports pause/play for all audio files and next/previous for MP3 files only. ID3v1/ID3v2 is supported.
* Initial touch screen support thanks to StevenMattera!
* Use left /right key to reach end/start of directory list.
* Initial support for OSK (on screen keyboard). You can use the touchscreen, or if you wish, you can use the buttons. ZL = shift, ZR = caps, PLUS = accept, MINUS = return, A - enter character and B - remove character.
* Rename and New Folder now works.

Fixes:
* Fixed bug when opening empty directories.
* Fixed moving folders recursively.
* Replaced the empty 'general settings' with an 'about' dialog in settings menu.