Schlagwort-Archive: miiverse

Miiverse-Collage ist fertig

Nintendo hat zum Ende des Miiverse dazu aufgerufen, in der "Community für Erinnerungen" Abschiedsgrüße zu posten, von denen ausgewählte dann in einer Collage zusammengefügt werden sollen. Diese wurde kürzlich veröffentlicht.

Oben haben wir eine stark verkleinerte Grafik eingebunden – wenn ihr draufklickt, kommt ihr aufs volle Bild (oder auch über diesen attraktiven Hyperlink). Achtung, das Bild ist rund 10 Megabyte groß mit einer Abmessung von 10200 x 5760 Pixeln, was einige Geräte etwas überfordern könnte. Mit "Grafik anzeigen" könnt ihr das Bild dann auch in seiner vollen Schönheit betrachten, da bei uns die Lightbox dazwischengeschaltet ist.

Miiverse und Wii U Chat schließen am 8. November

Nintendo hat heute bekanntgegeben, dass das Miiverse und der Wii U Chat eingestellt werden.

"Der Miiverse-Service wird am Mittwoch, dem 08.11.2017, um 7 Uhr eingestellt", heißt es in dem Beitrag von Nintendo. Jegliche Dienste, die das Miiverse nutzen, wie z.B. das Lesen und Posten von Beiträgen und der Austausch von Nachrichten mit Freunden werden nicht mehr verfügbar sein. Außerdem ist es nicht mehr möglich, Services und Funktionen in Spielen zu nutzen, die auf das Miiverse angewiesen sind. Das Posten von Kursen in Super Mario Maker wird weiterhin funktionieren, Details sollen dazu später bekanntgegeben werden. Auch werden keine Miiverse-Beiträge mehr in der WaraWara-Lobby angezeigt. Die Einstellung betrifft sowohl die Wii-U-, als auch die 3DS-Version. Eine Liste aller betroffenen Titel findet sich auf der amerikanischen Nintendo-Seite.

Bis zum Ende ist es möglich, seinen gesamten Beitragsverlauf anzufordern – dies schließt alle geposteten Bilder mit ein. Dazu muss auf miiverse.nintendo.net "Informationen zum Herunterladen des Beitragsverlaufs" angeklickt werden. Dafür wird ein verknüpfter Nintendo-Account benötigt. Nicht enthalten sind Kommentare, Nachrichten und natürlich gelöschte Beiträge. Nach dem Ende des Services wird ein Link zum Download per Mail gesendet.

Zur gleichen Zeit wird auch der Videochat "Wii U Chat" eingestellt. User erhalten dann nur nur noch den Fehlercode"102-2882″.

Neues Wii-U-Update deutet Ende des Miiverse an

Es sieht so aus, als wäre die Zeit gekommen für Nintendos soziales Netzwerk: WulfyStylez von Team SALT (via ShinyQuagsire) hat einen momentan noch unbenutzten Fehlertext im 5.5.2-Update (genauer: In ErrEula) gefunden, der lautet:

"The Miiverse service has ended. Miiverse and any software features that make use of Miiverse are now unavailable."

Auf deutsch:

"Der Miiverse-Service wurde beendet. Miiverse und andere Software-Features, die vom Miiverse Gebrauch machen sind nun nicht mehr verfügbar".

Das Miiverse startete Ende 2012 auf der Wii U und expandierte Ende 2013 auf den 3DS. Nintendos Nachfolgerkonsole Switch unterstützt das Miiverse hingegen nicht.

Miiverse-Update fügt Screenshots als Lieblingsbeitrag hinzu

Miiverse-SplashNintendos soziales Netzwerk Miiverse für die Wii U und den 3DS hat gestern ein Update erhalten.

In allen Versionen ist es jetzt möglich, Screenshots als Lieblingsbeitrag zu verwenden. Dazu muss ein eigener Post mit einem Screenshot aufgerufen werden und aus dem Schraubenschlüssel-Menü die Option "Screenshot als Lieblingsbeitrag verwenden" angeklickt werden.

In der Wii U- und 3DS-Version des Miiverse kann man jetzt seine Lieblingscommunitys im Profil anzeigen lassen. Standard ist "Niemand". Dies kann im Nutzermenü unter "Profileinstellungen" geändert werden.

Miiverse Update

miiverseDas Miiverse wurde aktualisiert.

Die Anzahl der "Yeahs", die in der Übersicht erscheinen, wurden begrenzt. Dafür werden diese Beiträge nun nicht mehr gekürzt angezeigt. Vergebene "Yeahs" können jetzt auch versteckt werden, sodass diese nicht mehr angezeigt werden. Die neuen Profile sind jetzt auch auf in der Web-Version gelandet. Zuletzt können Beiträge von der Web-Version aus in Webseiten eingebettet werden. Dazu muss man unter dem Beitrag auf "Diesen Beitrag einbetten" klicken. Wie das aussieht, seht ihr im Spoiler.

Miiverse-Update fügt sinnvolle Neuerungen hinzu

miiverse

Heute haben alle Miiverse-Versionen ein Update erhalten. Dieses verringert u.a. die Zeitbegrenzung zwischen Kommentaren und erhöht das Zeichenlimit.

Die Zeitbegrenzung zwischen zwei Kommentaren liegt nun bei 2 Minuten, anstatt ,wie vorher, 3 Minuten. Außerdem wurde das Zeichenlimit in Posts und Kommentaren von 200 auf 400 Zeichen erhöht. In den Mitteilungen können jetzt bis zu 50 Mitteilungen dargestellt werden. In einem späteren Update soll die Möglichkeit hinzugefügt werden, Mitteilungen für erhaltene "Yeah"s zu deaktivieren. Zu guter Letzt wird in der Übersicht noch der letzte Post angezeigt, dem deine Freunde oder Personen, denen du folgst, ein "Yeah" gegeben haben.

Miiverse erhält neue Profile

miiverse

Das Miiverse hat heute ein Update bekommen.

Es gibt jetzt ein neues Profil (genannt "Nutzerseite"), die die verbundenen Geräte und den Spielerlevel zeigt. Auch kann man jetzt einen handgeschriebenen Post oben anpinnen. Dazu muss das Schraubenschlüssel-Symbol bei einem deiner handgeschriebenen Posts ausgewählt werden. Das neue Profil ist auf der Wii U und dem 3DS zu sehen.

In allen Versionen des Miiverse können nun auch Kommentare ge"yeah"t werden.

Miiverse-Neu

 

Kleines Miiverse-Update

miiverse

Das Miiverse hat heute ein kleines Update erhalten. In der Web-Version wurde "Beiträge von verifizierten Nutzern" und die Suche nach Communitys hinzugefügt. In allen Versionen wurde ein 3-Minütiges Zeitlimit nach einem Kommentar hinzugefügt, bis weiter unter dem gleichen Beitrag kommentiert werden kann. Dies ist besonders ärgerlich, wenn der Platz nicht mehr ausreicht oder man mehrere Bilder anhängen möchte. Eigene Beiträge lassen sich beliebig oft und ohne Zeitlimit kommentieren.

3DS Update v7.0.0-13 mit Miiverse

miiverseWie erwartet hat Nintendo endlich Miiverse für den 3DS veröffentlicht und die eShop-Konten der Wii U und des 3DS zusammengeführt.

Das Update wird per SpotPass automatisch auf euren 3DS heruntergeladen.

Flashcards wurden ebenfalls geblockt, also müssen sich Flashkartenbesitzer noch etwas gedulden!

Die R4i Gold 3DS funktioniert ohne Update, die Supercard DSTWO hat ein Update erhalten.

Miiverse ist nun im Menüband des HOME-Menüs verfügbar und kann auch während des Spielens aufgerufen werden. Noch sind nicht für alle Spiele Communitys verfügbar, diese sollen aber nachgereicht werden. Nachrichten können auch offline geschrieben werden und dann versendet werden, wenn man online ist.

Bevor man Miiverse nutzen kann ist eine Nintendo Network ID vonnöten. Wer das Konto und damit auch das Guthaben der Wii U und des 3DS zusammenführen möchte muss seine Nintendo Network ID haargenau eingeben! Guthaben aus anderen eShop-Regionen (wenn man z.B. sein Land umgestellt hat) wird gelöscht, wenn eine Nintendo Network ID erstellt wird! Eine Nintendo Network ID ist nun eine zwingende Voraussetzung, wenn man kostenlose Software herunterladen möchte!

Noch mehr gute Nachrichten: Der Datentransfer zwischen Nintendo-3DS-Systemen ist nun nicht mehr begrenzt, kann aber nur alle sieben Tage ausgeführt werden! Und: Wenn neue Update-Daten für Software auf einem Nintendo 3DS-System verfügbar sind, erscheint beim nächsten Start dieser Software eine Mitteilung. (SpotPass muss hierfür aktiviert sein.). Die Kamera im HOME-Menü kann nun nur noch durch gleichzeitiges Drücken der "L"- und "R"-Tasten aufgerufen werden.

 

Quelle: Nintendo

Miiverse, YouTube und die Nintendo Network ID kommen auf den 3DS

miiverse

UPDATE: Die YouTube-App ist nun verfügbar! Das Update für die Wii U-App ist ebenfalls verfügbar!

In der Nintendo Direct von letzter Woche machte Nintendo eine große, unerwartete Ankündigung: Das Video-Portal YouTube, Miiverse und die Nintendo Network ID kommen auf den 3DS!

Miiverse, YouTube und die Nintendo Network ID kommen auf den 3DS weiterlesen