Archiv der Kategorie: Nintendo Switch

Atmosphère v0.8.8 unterstützt Switch-Firmware v8.0.0

Empfohlen
Atmosphère v0.9.2 (6f85b11f)
Icon für Atmosphère

Atmosphère ist die originale Custom Firmware für die Nintendo Switch.

Entwickler SciresM, TuxSH, hexkyz, fincs
Dateigröße 5,19 MB
Letztes Update

Diese Version unterstützt die Switch-Firmware v8.0.0. Die FS-Patches wurden bereits angepasst, allerdings gibt es noch keine ES-Patches. Diese sind aber nur für raubkopierte eShop-NSPs relevant.

Nebenbei wurden auch noch Custom Exception-Handler hinzugefügt und ein Freeze in creport behoben, wenn Spiele unter bestimmten Umständen abstürzten. Des Weiteren lässt sich der Wartungsmodus wieder starten um bspw. heruntergeladene Updates zu löschen.

Wir empfehlen trotzdem KEIN Update! Bspw. funktioniert Overclocking momentan nicht.

* Support was added for firmware version 8.0.0.
* Custom exception handlers were added to stratosphere modules.
* * If a crash happens in a core atmosphere module now, instead of silently failing a reboot will occur to log the information to the SD card.
* A bug was fixed in creport that caused games to hang when crashing under certain circumstances.
* A bug was fixed that prevented maintenance mode from booting on 7.0.0+.
* General system stability improvements to enhance the user's experience.

nereba: Warmboot-Exploit für Switch-Firmware 1.0.0 veröffentlicht

nereba v0.2

Warmboot-Exploit für die Switch-Firmware 1.0.0. Erfordert eine japanische Kopie von Puyo Puyo Tetris.

Entwickler noahc3, stuckpixel
Dateigröße 49,27 KB
Letztes Update

Stuckpixel hat den lang ersehnten Warmboot-Exploit für die Switch-Firmware 1.0.0 veröffentlicht. Dieser wird per PegaSwitch über nspwn ausgeführt und erfordert keinen Jig und keinen Dongle. Da Captive Portals erst ab 2.0.0 eingeführt wurden, wird zwingend eine japanische Kopie von Puyo Puyo Tetris benötigt. Interessant dürfte dabei noch das "Fake News" Script sein.

Zugegeben ist es natürlich einfacher auf 7.0.1 zu aktualisieren und Fusée Gelée zu verwenden, da viele Homebrews (u.a. der Mupen64-Dynarec) nicht auf so einer niedrigen Firmware funktionieren.

Die Unterstützung für die Firmware 2.0.0 bis 3.0.0 sollen folgen.

Danke an tomGER für den Hinweis!

Lockpick RCM v1.1

Liest alle Schlüssel der Switch aus. Erweiterung zu Lockpick ab 7.0.0+.

Entwickler shchmue
Dateigröße 58,48 KB
Letztes Update

Die Switch-Firmware 8.0.0 wird jetzt unterstützt und es gibt einen massiven Geschwindigkeitsboost.

Now includes support for firmware 8.0.0 along with a big speed increase thanks to advice from CTCaer. Interpolated recent hekate bugfixes as well.

SX Dumper v2.0.0

SX Dumper v2.0.4
Icon für SX Dumper

Sichert Cartridges als XCI und Inhalte als NSP auf die microSD-Karte oder eine USB-HDD zum Abspielen mit SX OS. Funktioniert nur mit SX OS.

Entwickler [WAIN], Team Xecuter
Lizenz Proprietär
Dateigröße 8,09 MB
Letztes Update

Die Oberfläche wurde stark verbessert und Spiele können direkt gestartet werden. Auch lassen sich Inhalte als NSP dumpen und Cartridges mit mehreren Spielen werden auch unterstützt.

Blobby Volley 2 für Switch veröffentlicht

Icon für Blobby Volley 2

Port des bekannten Spiels "Blobby Volley 2" auf die Nintendo Switch.

Entwickler SilentFlyBy
Dateigröße 5,17 MB
Letztes Update

SilentFlyBy hat das berühmte Spiel "Blobby Volley 2" auf die Nintendo Switch portiert! Wer es nicht kennt: In diesem Spiel treten zwei "außerirdische Gummibärchen" (Blobs) im Volleyball gegeneinander an. Das Spielprinzip ist sehr einfach: mit dem Steuerkreuz wird der Blob bewegt und mit "A" gesprungen.

Zurzeit müssen zwei vollwertige Controller für Multiplayer verwendet werden – d.h. bspw. zwei Joy-Con-Paare oder Pro Controller (bzw. andere mit der Switch kompatible Controller). Die Menü-Steuerung ist noch etwas hakelig, aber das wird sich sicherlich bald bessern. In Zukunft soll auch LAN/Online-Play mit PCs und Smartphones möglich sein!

emuiibo v0.1 und AmiiSwap v0.1.2 – amiibo-Emulation für die Switch

emuiibo v0.2.1
Icon für emuiibo

Emuliert amiibo mittels BIN-Dumps.

Entwickler XorTroll
Dateigröße 727,95 KB
Letztes Update
AmiiSwap v1.0
Icon für AmiiSwap

Helfer-Anwendung für emuiibo zum einfachen Wechseln des aktuell emulierten amiibo.

Entwickler FuryBaguette
Dateigröße 3,59 MB
Letztes Update

XorTroll hat ein interessantes Systemmodul für die Nintendo Switch veröffentlicht, welches die Emulation von amiibo mittels "BIN"-Dumps auf der SD-Karte ermöglicht.

Dazu müssen nur amiibo-Dumps in das Verzeichnis "SD://emuiibo" kopiert und eine Button-Kombination eingegeben werden. Mittels AmiiSwap von FuryBaguette lässt sich das amiibo einfach auswählen, anstatt mehrmals eine Button-Kombi eingeben zu müssen. Das steht aber alles nochmal auf unserer Download-Seite. SX OS wird NICHT unterstützt, da es keine Custom-Systemmodule zulässt.

Es lassen sich KEINE Daten auf dem amiibo speichern!

Das Herunterladen von amiibo-Dumps aus dem Internet ist illegal und wird von uns nicht unterstützt. Eigene Dumps lassen sich bspw. per Handy über NFC erstellen.

Danke an Tarik für den Hinweis!

Switch-Firmware v8.0.0 patcht deja vu endgültig

Nintendo hat die Switch-Firmware 8.0.0 freigegeben und den TrustZone-Exploit "deja vu" endgültig gepatcht.

Das heißt:

  • Für Besitzer einer ungepatchten Switch MIT dem RCM-Bug: Wartet, bis Atmosphère (und die Sigpatches) aktualisiert wurden
  • Für Nutzer mit einer gepatchten Switch OHNE den RCM-Bug: Updated NICHT! Das ist eure letzte Chance auf eine Custom Firmware! Auf 8.0.0+ gibt es keine TrustZone-Bugs mehr!

Wer sehr geduldig war und auf der Firmware <= 4.1.0 ist, wird in einigen Tagen eine CFW per deja vu auf seiner gepatchten Switch starten können. Für <= 7.0.1 dauert es etwas länger, da SciresM leider eine Festplatte letzten Sommer abgeraucht ist. Auch User mit dem RCM-Bug können deja vu nutzen – nur ist es aufwändiger, als Jig + USB zu benutzen. Noch ein wichtiger Hinweis: Nutzer mit einer gepatchten Switch sollten auf gar keinen Fall AutoRCM aktivieren, da dies zu einem Brick führt (logischerweise, da man keine Payloads mehr über USB senden kann).

Da es im Internet schon einige Gerüchte gab will ich das auch nochmal ansprechen: Wer eine UNGEPATCHTE Switch (also eine mit dem RCM-Bug) hat und momentan AutoRCM aktiviert hat UND dann auf 8.0.0 updated muss KEINEN BRICK befürchten, egal was anderswo behauptet wird!

Was ist neu?

Kommen wir jetzt zum eigentlichen Kern des Updates: die neuen Features!

Spiele lassen sich nun sortieren, wenn sich mehr als 13 Titel im HOME-Menü befinden. Konkret lässt sich nach "zuletzt gespielt", "am längsten gespielt", dem Titel und Publisher sortieren. Auch wurde eine "Alle News anzeigen" Option hinzugefügt, mit der alle momentan verteilten News angesehen werden können – die Option findet ihr in News -> Kanäle -> Mehr anzeigen.

15 neue User-Icons von Splatoon 2 und Yoshi’s Crafted World stehen nun zur Verfügung. Zudem lassen sich einzelne Speicherdaten zwischen zwei Switch-Konsolen transferieren. Die Speicherdaten werden anschließend auf dem Quell-System gelöscht.

Neben einem Zoom-Feature für Leute mit schlechten Augen wurde die Option hinzugefügt, die Switch nicht aus dem Standby aufzuwecken, wenn der Netzstecker gezogen wird. Dies betrifft auch das Herausziehen aus dem Dock. Zu den Altersbeschränkungen wurde der VR-Mode hinzugefügt und als Region stehen nun auch Hong Kong, Taiwan und Südkorea zur Verfügung.

Ein Update für die Joy-Con steht ebenfalls bereit.

Lockpick v1.2.3

Lockpick v1.2.5
Icon für Lockpick

Liest alle Schlüssel der Switch bis 6.2.0 aus, inklusive Title-Keys von Spielen. Nützlich für hactool!

Entwickler shchmue
Dateigröße 631,70 KB
Letztes Update

mbedtls wurde durch die libnx-eigene Crypto-Bibliothek ersetzt und eine widersprüchliche Meldung wird nicht mehr angezeigt, wenn das Speichern der Keyfile übersprungen wird.

* Remove mbedtls dependency in favor of new libnx crypto library
* Remove libnx 1.6.0 support since crypto requires later commit
* Skip contradictory messaging if skipping keyfile save

SX OS Beta v2.6.2

SX OS Beta v2.8 Beta
Icon für SX OS Beta

SX OS von Team Xecuter ist eine Custom Firmware für die Nintendo Switch. Für den vollen Funktionsumfang muss eine Lizenz erworben werden. Dies ist die Beta-Version!

Entwickler Team Xecuter
Lizenz Proprietär
Dateigröße 18,18 MB
Letztes Update

Neue Spiele, die die Firmware 7.0.0 voraussetzen (wie Hellblade), funktionieren nun und ein Problem in der Cheat-Engine wurde behoben.

* Game compatibility fixed for games that require firmware 7.x
Some recent games (like 'Hellblade Senuas Sacrifice') failed to boot with SX OS. This has been investigated and addressed in this update.
* Improvements to cheat engine
We were made aware that the conditional codes (code type #1) were broken. This has been fixed. Some further minor stability improvements to the cheat engine have been made as well.

sys-clk v0.12.1

sys-clk v0.12.3

Under- oder Overclocked die Switch je nach Spiel mit passender Config.

Entwickler RetroNX-Team
Dateigröße 115,62 KB
Letztes Update

Diese Version behebt lediglich ein Problem, bei dem statt die CPU zu overclocken diese underclocked wurde.

This hotfix was made to correct the capping logic that was incorrectly applied to the CPU, consequently underclocking on defined profiles.

[UPDATE 2] PPSSPP Libretro-Core für Switch jetzt mit JIT

Dissidia 012 mit dreifacher Auflösung ohne Overclocking (Handheld) erreicht konstante 30 FPS
Dissidia 012 mit dreifacher Auflösung ohne Overclocking (Handheld) erreicht konstante 30 FPS (Fullspeed)

m4xw hat seinen Port des PPSSPP Libretro-Cores aktualisiert. Diese Version fügt endlich den lang erwarteten JIT CPU-Core und JIT Vertex Decoding hinzu, was die Perfomance extrem verbessert!

Empfohlen
RetroArch Switch v1.7.7 (Hotfix)
Icon für RetroArch Switch

RetroArch vereint mehrere Emulatoren unter einem Dach, darunter bspw. für NES, SNES, GBA, PS1, SEGA-Systeme, Arcade und viele, viele weitere!

Entwickler Libretro-Team
Dateigröße 168 MB
Letztes Update

UPDATE: Eine neue Version soll Video-Playback fixen.

UPDATE 2: Bitte nochmal downloaden, die neue Version behebt einige ffmpeg-Fehler.

Ihr müsst lediglich RetroArch so einrichten, wie es auf unserer Download-Seite steht und abschließend den Core noch auf die SD verschieben. Die Assets sind bereits enthalten! Wenn ihr Core-Optionen ändert, solltet ihr das Spiel zuerst schließen und es dann neu starten, da RetroArch sonst abstürzt. Auch funktionieren einige Core-Optionen eventuell noch nicht. Die beigelegte README sollte beachtet werden.

Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Wo bei der letzten Version noch Overclocking nötig war, läuft Dissidia 012 nun konstant mit 30 FPS (Fullspeed) ohne Overclocking und das mit der dreifachen Auflösung! Selbst wenn man die CPU underclocked erreicht man noch Fullspeed!

Video-Slowdowns sind übrigens normal; das liegt an der fehlenden Hardwarebeschleunigung für den Decoder. FMVs funktionieren aber. Das ist kein RetroArch- oder PPSSPP-Problem!

Dann wünschen wir mal viel Spaß mit hervorragender PSP-Emulation auf der Switch und ein großes Danke an m4xw (und natürlich auch hrydgard) für seine Arbeit! Und jetzt her mit euren Spiele-Empfehlungen!

Nro2Nsp v3.3.4 Fix

Nro2Nsp v3.3.4 Fix
Icon für Nro2Nsp

Packt NROs in installierbare NSPs. Kann auch NRO- und RetroArch-Forwarder erstellen.

Entwickler Root-MtX
Lizenz Unbekannt (Open-Source)
Dateigröße 2,76 MB
Letztes Update

Die Icon-Konvertierung wurde erneut geändert und sollte nicht mehr zu "?"-Icons führen. Ferner wurden die Dialogboxen und der Logger überarbeitet, so wie der PPSSPP-Core zum Dropdown hinzugefügt. Auch wurde ein Fehler behoben, wenn sich Leerzeichen im Pfad befanden.

* Changed icon conversion again with option to disable conversion, should fix ? icons
* Changed working directory/folder permissions
* Added Message for settings import is using for the first time
* Revamped dialog boxes
* Added psp core and rom paths
* Improved logger for troubleshooting
* Fixed error with spacing in paths

XCI Explorer v1.4.6

XCI Explorer v1.4.7

Zeigt verschiedene Infos zu XCIs und NSPs an und kann Zertifikate extrahieren und importieren.

Entwickler StudentBlake
Lizenz Unbekannt (Open-Source)
Dateigröße 280,39 KB
Letztes Update

Fody wurde entfernt, um False-Positives vorzubeugen und das aktuelle .NET Framework v4.7.2 muss nun installiert sein.

* Removed Fody due to false positives with some AV software
* Changed target framework to latest .NET
* Other minor unimportant changes

sys-clk v0.12.0

sys-clk v0.12.3

Under- oder Overclocked die Switch je nach Spiel mit passender Config.

Entwickler RetroNX-Team
Dateigröße 115,62 KB
Letztes Update

Per Kosmos Toolbox kann das Systemmodul nun eingeschaltet werden, ohne neu starten zu müssen. Dies erfordert allerdings eine Änderung in der Toolbox-Config.

* Config loading has been refactored to permit more profile storage, and serve as the groundwork for what's to come
* The kip target (which had become irrelevant) and the code required to support it has been removed, consequently enabling pm late loading with no side-effect