NS-USBloader v5.0

Icon für NS-USBloader

USB-Installation von NSPs über Goldleaf.

Entwickler developersu
Dateigröße 15,47 MB
Letztes Update

Ein Ordner mit NSPs lässt sich auswählen, um diesen rekursiv zu durchsuchen. Auch wurden einige kleinere Änderungen an der Oberfläche vorgenommen.

* @wolfposd added 'files-scanner functionality': You can select folder instead of file/files to run recursive scan: all supported formats would be added. Same functionality set for drag-n-drop. See #51 for details (BTW it's not yet implemented for CLI). Thank you, wolfposd!
* @eslamabdel translated application to Arabic. Thank you!
* @DDinghoya updated Korean translation. Thank you!
* Other not important minor color adjustments for 'light' theme, aligning pixels etc.

Cemu v1.22.1

Cemu v1.22.7 In den letzten 7 Tagen aktualisiert
Icon für Cemu

Cemu ist ein Wii-U-Emulator für den PC.

Entwickler Cemu-Team
Lizenz Proprietär
Dateigröße 7,63 MB
Letztes Update

Die Regionseinstellung wurde entfernt, da Cemu diese sowieso automatisch setzt und die asynchrone Shader-Kompilierung wurde aus den experimentellen Einstellungen in die Grafikeinstellungen verlegt. Ferner wurden wieder einige Softlocks und Abstürze behoben und das Speicherstandsystem stabilisiert.

TWiLight Menu++ v17.2.0

Icon für TWiLight Menu++

Das TWiLight Menu++ sieht aus wie das DSi-Menü und kann in Verbindung mit NDS-Bootstrap DS-Homebrews und DS-Spiele von der SD-Karte abspielen.

Entwickler RocketRobz
Dateigröße 27,40 MB
Letztes Update

Ein Problem wurde behoben, bei dem nicht-DS-Spiele in den "saves"-Ordner verschoben wurden. Die restlichen Änderungen betreffen nur den normalen DS.

Bitmap Printer v1.1.5

Speichert Screenshots als unkomprimierte BMPs, statt komprimierten JPGs – auch in Spielen, die diese verbieten.

Entwickler HookedBehemoth
Lizenz Unbekannt (Open-Source)
Dateigröße 18,52 kB
Letztes Update

Die Firmware 11.0.0 wird wie erwartet unterstützt und wenn das Systemmodul nicht starten kann, wird kein fatal-Bildschirm mehr ausgelöst.

* added the patch for firmware 11.0.0
* failure to start will no longer invoke a fatal

Switch Theme Injector v4.6 & NXThemes Installer v2.6

Icon für Switch Theme Injector

Mit diesem praktischen PC-Tool lassen sich eigene Themes für die Nintendo Switch erstellen.

Entwickler exelix11
Dateigröße 3,41 MB
Letztes Update
Icon für NXThemes Installer

Installiert Custom-Themes für die Nintendo Switch ("NXTheme"-Dateien).

Entwickler exelix11
Dateigröße 3,31 MB
Letztes Update

Wie erwartet wird die Firmware 11.0.0 unterstützt – ältere Layouts werden den neuen Nintendo Switch Online Button entfernen; beim Erstellen eines neuen erscheint eine Nachfrage.

* Support for 11.0
* * Old layouts will behave as expected and remove the new applet button
* * When creating a new layout with the layout editor you will be able to choose if you want to keep the new nso button or not.
* * Layouts made for 11.0 with previous versions of the tools may show up differently with this release due to the new patches, create the diff again using latest layout editor.
* More layout material properties supported in nxtheme

Super Mario War v2.0.0-nx4

Super Mario War NX v2.0.0-nx4
Icon für Super Mario War NX

Super Mario War ist ein Plattform-Adventure-Spiel, bei dem es das Ziel ist, auf den Kopf des anderen zu springen.

Entwickler P-Sam
Dateigröße 39,35 MB
Letztes Update

Neben den Fixes von Upstream wurde die Eingabe so geändert, dass sich das Steuerkreuz und der linke Stick gleich verhalten. "B" ist jetzt springen und "Y" rennen; ferner beachtet das Spiel nun die verbundenen Controller im Systemmenü. Zu guter Letzt wurde noch ein experimenteller Online-Multiplayer hinzugefügt – näheres dazu in der README. Auch Cross-Play zwischen Switch und PC wird unterstützt.

* Upstream fixes and changes
* Input was refactored:
* * D-Pad and Left stick are now combined
* * New defaults: B = Jump; Y = Turbo (Like on a mario game)
* * Joycon split option was removed, you can instead open up the system controller applet to remap controllers freely
* Network multiplayer support (experimental):
* * Lobby server needed (check README for more info)
* * Cross-platform PC <-> Switch supported

SysDVR v5.0.2 und Fizeau v2.1.1 fit für 11.0.0

SysDVR v5.1

Überträgt den Bildschirminhalt der Switch auf einen PC.

Entwickler exelix11
Dateigröße 20,76 MB
Letztes Update

SysDVR USB ist jetzt bereit für 11.0 und das Skalieren des eingebauten Players auf nicht-16:9-Monitoren wurde behoben.

* Fix USB on 11.0
* Fix scaling for the built-in player when using a monitor that's not 16:9

Fizeau v2.1.4
Icon für Fizeau

Passt die Farben des Switch-Bildschirms an und schont die Augen. Angelehnt an f.lux.

Entwickler averne
Dateigröße 3,00 MB
Letztes Update

Neben dem 11.0-Support wird bei Fizeau auch das Dimming deaktiviert, wenn der Timeout auf 0 steht.

* Disable dimming if timeout is 0
* Update for 11.0.0

Aktualisierte Signatur-Patches für 11.0.0 und Atmosphère v0.16.0 Pre-Release

Empfohlen
Signatur-Patches Switch-Firmware 1.0.0 bis 11.0.1 und Atmosphère v0.18.1 (1545fa9d)

Signatur-Patches für Custom Firmware zur Installation von unsignierten NSPs und konvertierten XCIs.

Entwickler Verschiedene
Lizenz Unbekannt
Dateigröße 27,58 kB
Letztes Update

Hier sind die neuen Signatur-Patches für die Switch-Firmware 11.0.0. Enthalten sind wie immer die Patches für FS und den E-Ticket-Service. Zudem gibt es schon erste Patches für Atmosphère v0.16.0, welche sich allerdings auf die beiden bisherigen Pre-Releases beziehen. Neue können aber ganz einfach selbst per AutoIPS erstellt werden.

Danke an Rioluu für den Hinweis!

SX OS v3.1.0 Beta mit 11.0.0-Support und Mariko-Chainloading

SX OS Beta v3.1.0 Beta
Icon für SX OS Beta

SX OS von Team Xecuter ist eine Custom Firmware für die Nintendo Switch. Für den vollen Funktionsumfang muss eine Lizenz erworben werden. Dies ist die Beta-Version!

Entwickler Team Xecuter
Lizenz Proprietär
Dateigröße 21,78 MB
Letztes Update

Obwohl drei Mitglieder von Team Xecuter neulich angeklagt wurden und Nintendo die Schlinge immer weiter zuzieht, hat die bekannte Gruppe eine neue Beta-Version von SX OS veröffentlicht. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum es keine neuen Einträge auf der Startseite dazu gibt.

Dieses Update unterstützt die Firmware 11.0.0 und das Chainloaden auf Mariko-Switches mit den nötigen Keys.

Unnötig zu erwähnen, dass auch hier die gleiche Warnung wie beim Preview-Build von Atmosphère gilt, da SX OS diese ja benutzt.

- Added support for firmware 11.0
- Added support for Flycast fast ram
- Added support for chainloading with Mariko BEK
- Small improvement in USB XCI loading

 

MissionControl v0.4.0

Icon für MissionControl

Mit diesem Custom-Systemmodul lassen sich fremde Bluetooth-Controller nativ an der Switch nutzen – ohne Dongle oder andere externe Hardware!

Entwickler ndeadly
Dateigröße 110,83 kB
Letztes Update
Dieses Release funktioniert nur mit Atmosphère >= v0.16.0, welches zurzeit noch ein Pre-Release ist!

Neben der Unterstützung für 11.0.0 funktionieren nun folgende Controller:

  • Sony Dualsense Controller (nur Eingaben, keine anderen Funktionen)
  • Steelseries Nimbus
  • Razer Serval
  • Mad-Catz C.T.R.L.R
  • PowerA Moga Pro
  • ipega 9017s
  • Mocute 050

Die Buttons für den 8Bitdo Zero wurden behoben und spezielle Lightbar-Farben für den Dualshock 4 für Spieler 5-8 hinzugefügt.

Changelog

* Added support for 11.0.0 firmware
* Added support for the following controllers:
* * Sony Dualsense Controller*
* * Steelseries Nimbus
* * Razer Serval
* * Mad-Catz C.T.R.L.R
* * PowerA Moga Pro
* * ipega 9017s
* * Mocute 050
* Fixed incorrect button mapping for 8bitdo zero controller as reported by users
* Added correct hardware ID for recognition of Gamesir G3s controller in Android mode
* Added unique Dualshock4 lightbar colours for players 5-8 (P5=cyan, P6=orange, P7=yellow, P8=purple)
* Added toolbox.json file for compatibility with ovl-sysmodules and Hekate/Kosmos Toolbox (thanks Borrajo)

*Only basic Dualsense button inputs are supported for now. The controller hasn't been fully reverse engineered yet and I don't own one to test out other features properly.

hekate CTCaer mod v5.5.0

Empfohlen
hekate CTCaer mod v5.5.4 mit Nyx v1.0.1
Icon für hekate

hekate ist ein hübscher Bootloader und Firmware-Patcher, der u.a. NAND-Backups und einen EmuMMC erstellen kann.

Entwickler CTCaer
Dateigröße 550,80 kB
Letztes Update

Die neue Switch-Firmware v11.0.0 kann jetzt gebootet werden, auch im EmuMMC. Theoretisch lässt sich hekate jetzt auch auf Mariko booten; dafür werden allerdings Keys und Atmosphère v0.17.0 benötigt, welches späterer erscheinen wird.

Der "Mariko Warmboot Storage" wurde hinzugefügt, bei der die Warmboot-Binary auf die SD-Karte gesichert wird, um das Ausführen einer niedrigeren Firmware mit gebrannten Fuses zu ermöglichen – deshalb sollte darauf geachtet werden, diese Datei nicht von der SD zu löschen. Dies ermöglicht kein Downgrade!

Atmosphère v0.16.0 Pre-Release unterstützt 11.0.0

SciresM hat eine Vorabversion von Atmosphère für die neue Switch-Firmware 11.0.0 veröffentlicht.

Die Benutzung von Vorabversionen wird nicht empfohlen. Außerdem gibt es noch keine Signatur-Patches. Die gibt es jetzt!

Neben dem 11.0.0-Support wurden weitere Anpassungen für Mariko-Hardware vorgenommen, welche in der nächsten Version (also v0.17.0) vollständig unterstützt werden soll. Auch lässt sich der Adressraum für den Homebrew Launcher für jeden Titel beliebig auf 32, 36 oder 39 Bit einstellen.

Homebrews, die das USB-Systemmodul nutzen, müssen neu kompiliert werden.

Neuer Wii-U-Exploit FailST: Kostenlose Alternative zu haxchi

Der bekannte Entwickler Maschell hat ein Versäumnis im Betriebssystem der Wii U entdeckt, mit dem sich jeder installierte Titel beliebig modifizieren lässt, ohne, dass die Signatur geprüft wird. Dabei handelt es sich quasi um eine kostenlose Alternative zu haxchi.

Im April arbeitete Maschell an einem Update für JNUSLib und entdeckte, dass einige Flags in der Dateisystem-Tabelle (FST) der Titel undokumentiert sind. Dabei handelt es sich um den sogenannten "Hash Mode", der angibt, wie ein Titel vom System geprüft wird.

Mit contenthax (haxchi) können Dateien im "content"- und "meta"-Ordner nach der Installation beliebig modifiziert werden, da diese nur während der Installation geprüft werden (Hash Mode 2). Dies trifft nicht auf Discs zu.

Das ermöglicht leider nicht das beliebige Austauschen von Dateien im "code"-Ordner, der unter anderem die Binary des Titels enthält. So könnte man nämlich einfach die RPX mit der eines Payload-Launchers austauschen. Das bedeutet erst einmal, dass Fehler in den einzelnen Titeln gefunden werden müssen (bspw. im DS-Emulator => haxchi). Der Hash dieser Dateien ist nämlich in der TMD (quasi das "Inhaltsverzeichnis" des Titels) gespeichert, die auch während des Startens geprüft werden (Hash Mode 1).

Vereinfacht erklärt bedeutet das als Konsequenz:

  • Hash Mode 1: Prüfe während Installation und Start
  • Hash Mode 2: Prüfe nur während der Installation
Dieser vorher unbekannte Eintrag gibt den Hash-Mode an
Dieser vorher unbekannte Eintrag gibt den Hash-Mode an

Die Dateisystem-Tabelle, die alle Dateien des Titels inkl. ihres Hash Modes angibt, ist im "code"-Ordner in der "title.fst" gespeichert und der Hash davon befindet sich in der TMD. Allerdings hat es Nintendo versäumt, die title.fst zu überprüfen und somit kann diese einfach modifiziert werden. Mit "FailST" wird die "title.fst" also so abgeändert, dass jede Datei den Hash Mode 2 benutzt, also nicht während der Ausführung geprüft wird – dies ermöglicht das Austauschen der RPX im "code"-Ordner mit der eines Payload-Launchers!

Eine umfangreichere Erklärung wird Maschell bald veröffentlichen. ist jetzt online! Den "Fehler" teilte er unter anderem mit NexoCube/Rambo6Glaz, der diesen öffentlich machte, obwohl abgesprochen war, dass zuerst eine stabile, getestete Umgebung bereitgestellt werden soll. Dass Maschell vorher über diesen Exploit verfügte, können wir bestätigen.

In Kürze wird ein Installer veröffentlicht, der die nutzlose "Gesundheits- und Sicherheitswarnungen"-Anwendung zum "payload.elf"-Launcher abändert. Eine gute, kostenlose Alternative zu haxchi! Allerdings könnte Nintendo diesen Exploit trivial per Update patchen, weswegen unbedingt ein Update-Blocker-DNS eingerichtet werden sollte.

Ein Beispielvideo kann auf YouTube gefunden werden.

Switch-Firmware v11.0.0 veröffentlicht

Nintendo hat ein größeres Switch-Update auf v11.0.0 veröffentlicht.

Noch funktioniert KEINE CFW! Es wird aber nicht lange dauern, bis Atmosphère angepasst ist. Laut einigen Usern funktioniert aber ein aktualisierter SysNAND, falls ein EmuNAND verwendet wird und keine GameCard eingelegt ist – Durchführung auf eigene Gefahr!

Bilder und Videos lassen sich nun über das Netzwerk auf ein Handy, als auch über USB auf einen PC übertragen (per MTP). Dazu wird natürlich ein USB-C-Kabel mit Datenübertragung benötigt. Falls mehrere Downloads in Arbeit sind, lässt sich einer priorisieren, indem das Icon der Software angeklickt wird. Auch wurden 12 neuer User-Icons anlässlich Marios 35. Geburtstag hinzugefügt.

Button-Mappings lassen sich benennen und "Nintendo Switch Online" wurde zum HOME-Menü hinzugefügt, welches den aktuellen Mitgliedschafts-Status, als auch relevante Nachrichten anzeigt. Zudem werden gebackuppte Speicherdaten automatisch gedownloadet – dies muss aber zuerst aktiviert werden. Die User-Seite enthält auch ein "Trending"-Feature, welches neue und zurzeit gespielte Software bei Freunden anzeigt.

Auch wurde wieder ein weiterer eFuse gebrannt.