Archiv der Kategorie: Wii

Nintendos Wii erschien Ende 2006 und überzeugte eine breite Nutzerbasis mit einer innovativen Steuerungsmöglichkeit, bei der der ganze Körper in Bewegung gerät.

Für Nintendo war die Konsole ein voller Erfolg und sie verkaufte sich über 100 Millionen Mal.

Die Homebrew-Szene zählt zusammen mit der PSP- und PS-Vita-Szene zu einer der besten. Der Homebrewkanal ist wohl die bekannteste Homebrew-Applikation, zusammen mit Größen wie dem USB Loader GX, WiiFlow, Nintendont oder die GX-Emulatoren. Nicht umsonst ist die Wii der Namensgeber dieser Webseite!

Ende Oktober 2013 wurde die Produktion der Wii in Europa eingestellt. Die Nachfolgerkonsole "Wii U" war hingegen ein Flop.

SDBoot: BootMii in boot2 auf jeder Wii gezeigt

Im BroadOn-Leak vor einigen Wochen war unter anderem auch von "sd_boot" die Rede, mit welchem WAD-Dateien direkt von einer SD-Karte beim Starten der Wii geladen werden können. Nun haben RedBees und Fluffy einen Exploit gezeigt, der BootMii im boot2 auf JEDER Wii ermöglicht.

sd_boot wird eigentlich beim Herstellungsprozess der WIi verwendet; der Quellcode dafür mitsamt einer retail-signierten WAD ist allerdings im BroadOn-Leak vor einigen Wochen aufgetaucht. RedBees hat jetzt einen eher humorvollen Vorschau-Trailer veröffentlicht, der BootMii im boot2 auf einer neuen Wii zeigt, in der der Trucha Bug im boot1 eigentlich behoben wurde. Dabei handelt es sich um eine Lücke im SD-Lese-Code, die fremde Code-Ausführung beim Coldboot (also beim Starten der Konsole) ermöglicht.

Ein Installer für SDBoot wurde noch nicht veröffentlicht. Der einzige Haken an der Sache ist wohl, dass die sd_boot WAD nicht legal beschafft werden kann und eine Standard SD-Karte (also nicht SDHC/XC) benötigt wird.

Dabei handelt es sich wohl um den bedeutendsten Durchbruch in der Wii-Homebrew-Szene und endlich einen vollumfassenden Brickschutz für jedermann! Außer natürlich Wii mini Besitzer, da diese ja sowieso keine SD-Karten unterstützt. UPDATE: Auf der Mini lässt sich ein SD-Port anlöten.

WiiFlow Lite v5.4.5

Empfohlen
WiiFlow Lite v5.4.6
Icon für WiiFlow Lite

Ein hübscher Backup-Loader mit einer CoverFlow-Oberfläche. Aktuelle Modifikation von Fledge68.

Entwickler Fledge68
Dateigröße 2,96 MB
Letztes Update

Dieses Update behebt lediglich einige Fehler in Bezug auf den SourceFlow und dem Patchen des Videomodus wenn Progressive-Scan genutzt wird.

Changes:
* sourceflow only shows cache covers progress bar if 1 or more cached covers are missing.
* fixed cache covers progress bar to not show if a plugin has no roms.
* fixed source on start to only work if their is a source menu. (although can be set to on in settings but it will not work)
* fixed sourceflow on start to remove quick flash of green screen.
* fixed startup for wiivc (although untested).
* made minor changes to cios loading on startup.
* fixed if wiiflow fails on startup to not exit to HBC unless booted from HBC.
* cleaned up some of game cios loading.

Blackb0x commits:
* updated wolfSSL.
* optimized the splash and wait images.
* fixed patching video mode for PAL games when using progressive scan.

Not64 20200509

Empfohlen
Not64 20200609
Icon für Not64

Verbesserte Modifikation des Nintendo-64-Emulators "Wii64".

Entwickler Extrems
Dateigröße 1,57 MB
Letztes Update

Extrems spendiert Not64 nach einiger Zeit wieder ein kleines Update.

Das RSP HLE-Plugin wurde aktualisiert, genauso wie die 16Kbit-EEPROM-Liste von Project64. Der Rest betrifft nur den GameCube.

* Added SD2SP2 support.
* Improved IDE-EXI support.
* Changed 16Kbit EEPROM list to use ROM ID.
* Updated 16Kbit EEPROM list from Project64.
* Updated Mupen64Plus RSP HLE plugin.

RetroArch v1.8.6

Icon für RetroArch Switch

RetroArch vereint mehrere Emulatoren unter einem Dach, darunter bspw. für NES, SNES, GBA, PS1, SEGA-Systeme, Arcade und viele, viele weitere!

Entwickler Libretro-Team
Dateigröße > 200 MB
Letztes Update

Diese Version ermöglicht die Komprimierung von Playlisten, was nicht besonders viel Platz spart, aber ironischerweise zu geringeren Menü-Ladezeiten führt, was sich insbesondere auf dem 3DS bemerkbar machen soll.

Im Ozone-Menü kann per Select zwischen beiden Thumbnails hin- und hergeschaltet werden, wenn beide aktiviert sind. Wie immer wurden auch zahlreiche Fehler behoben und die meta.xml der Wii-U-Version wurde endlich korrigiert.

Icon für RetroArch 3DS

RetroArch vereint mehrere Emulatoren unter einer Oberfläche mit nützlichen Zusatzfeatures.

Entwickler Libretro-Team
Dateigröße ~64 MB
Letztes Update
Icon für RetroArch Wii U

RetroArch vereint mehrere Emulatoren unter einem Dach, darunter bspw. für NES, SNES, GBA, SEGA-Systeme, Arcade und viele, viele weitere!

Entwickler Libretro-Team
Dateigröße ~86 MB
Letztes Update
Icon für RetroArch Wii

RetroArch vereint mehrere Emulatoren unter einer Oberfläche mit nützlichen Zusatzfeatures.

Entwickler Libretro-Team
Dateigröße ~20 MB
Letztes Update

Leak bei BroadOn: Source-Code für IOS, Datasheets, interne Dokumente und mehr veröffentlicht

Am 1. Mai veröffentlichte ein User auf 4chans /vp/-Board einen Link mit rund drei Gigabyte an geleaktem Material von BroadOn, der Firma hinter dem "Betriebssystem" IOS der Wii, dem GameCube und dem iQue Player. Enthalten sind u.a. ein Teil des Quellcodes von IOS, mehrere Datasheets und Blockdiagramme, sowie interne Dokumente und Präsentationen. Es ist unklar, ob es sich um einen (Ex-)Mitarbeiter bei BroadOn handelt oder um einen Einbruch.

Leak bei BroadOn: Source-Code für IOS, Datasheets, interne Dokumente und mehr veröffentlicht weiterlesen

EasyRPG Player v0.6.2

Icon für EasyRPG Player Switch

Portierung des Easy RPG Players für RPG Maker 2000/2003 Spiele auf die Nintendo Switch.

Entwickler EasyRPG Player Team, Rinnegatamante
Dateigröße 21,47 MB
Letztes Update
Icon für EasyRPG Player 3DS

Portierung des Easy RPG Players für RPG Maker 2000/2003 Spiele auf den 3DS.

Entwickler EasyRPG Player Team, Rinnegatamante
Dateigröße 17,96 MB
Letztes Update
EasyRPG Player v0.6.2.1
Icon für EasyRPG Player

Portierung des Easy RPG Players für RPG Maker 2000/2003 Spiele auf die Wii.

Entwickler EasyRPG Player Team
Dateigröße 3,63 MB
Letztes Update

Diese Version enthält viele Kompatibilitätsverbesserungen, sodass fast alle Spiele laufen sollten (ausgenommen die, die Patches benötigen). Nähere Details können im EasyRPG-Blog nachgelesen werden.

WiiFlow Lite v5.4.4

Empfohlen
WiiFlow Lite v5.4.6
Icon für WiiFlow Lite

Ein hübscher Backup-Loader mit einer CoverFlow-Oberfläche. Aktuelle Modifikation von Fledge68.

Entwickler Fledge68
Dateigröße 2,96 MB
Letztes Update

Bei einem Update bitte darauf achten, die Ordner "bins" und "imgs" mit zu ersetzen!

Diese Version behebt etliche Fehler. Außerdem benutzt RiiTag jetzt HTTPS, Downloads gehen schneller von der Hand und für Homebrew-Icons wird die Transparenz endlich nicht mehr schwarz angezeigt.

FloppyLoader v0.1: Wii-Homebrews von Diskette laden

Das WiiDatabase AmigaDatabase Team präsentiert euch eine Anwendung für die Nintendo Wii, mit der ihr Homebrews von einer Diskette laden könnt!

April, April! Ich hoffe, euch hat unser kleiner Aprilscherz gefallen! 😉 Den Code findet ihr jetzt auf GitHub.
Icon für FloppyLoader

Mit dem FloppyLoader können Homebrews von einer Diskette geladen werden. Zurzeit werden nur die Amiga-1010- und 1011-Laufwerke unterstützt.

WiiDatabase Aprilscherz 2020

Entwickler AmigaDatabase Team
Lizenz Public Domain
Dateigröße 148,21 KB
Letztes Update

Wer kennt es nicht: Man hat gerade keinen Stick zur Hand und die SD-Karte ist einem schon wieder abgeraucht. In der letzten Schublade findet sich zum Glück noch die gute alte Diskette, auf der sich noch irgendwelche alten, sicherlich unwichtigen beruflichen Dokumente der Eltern befinden. Endlich gibt es einen guten Grund, diese zu überspeichern, denn die cIOS müssen ja installiert werden!

Auf der 30c3 stellte fail0verflow "lolserial" vor, was wir uns zur Nutze machen und unsere Amiga 1010/1011 an die Wii anschließen:

Statt des 9-Pin D-Sub-Anschlusses muss natürlich ein 23-Pin D-Sub-Anschluss angelötet werden; den Schaltplan hierfür werden wir noch nachreichen.

Ist das Laufwerk angeschlossen, einfach die "boot.dol" einer beliebigen Homebrew auf eine Double-Density-Diskette kopieren und unseren FloppyLoader starten (bspw. übers Netzwerk) – dieser patcht das aktuelle IOS temporär und lädt die boot.dol in den Arbeitsspeicher, weshalb die Diskette auch wieder entfernt werden kann. Und hier kommt der große Vorteil gegenüber Wiiload: Aufgrund der Funktionsweise werden alle Zugriffe auf die SD-Karte auf die Diskette umgeleitet und es können weitere Daten geladen werden, wie bspw. die ciosmaps.xml von einer weiteren Diskette.

Wie ihr schon gelesen habt, werden zurzeit leider nur DD-Disketten und die Amiga-Laufwerke 1010 und 1011 unterstützt. In Zukunft werden wir HD-Disketten und weitere Geräte unterstützen. Auch gesplittete DOLs stehen auf unserer TODO.

Dann wünschen wir euch viel Spaß mit unserer neuen Homebrew!

Wii7800 v0.5

Wii7800 v0.5
Icon für Wii7800

Atari-7800-Emulator für die Wii.

Entwickler Raz0red
Dateigröße 1,01 MB
Letztes Update

Diese Version unterstützt einige Expansion-Module, wie den XRAM und den XPokey. Zudem werden Cartridges mit einer Größe von mehr als 144k unterstützt und die Erkennung des Cartridge-Header wurde überarbeitet. Die Cartridge-Datenbank kann auch in den Einstellungen editiert werden.

Verschiedene Display-Verbesserungen, wie voller Widescreen-Support und eine 16:9-Korrektur sind nun anwählbar und mehrere Saveslots können angelegt werden. Das Starten über WiiFlow funktioniert auch und weitere Fehler wurden behoben. Zu guter Letzt werden noch Samba und USB-Festplatten unterstützt.

Den umfangreichen Changelog findet ihr hier unten.

Super Mario Gravity: Demo von Super Mario Galaxy 2 Hack veröffentlicht

Louis Miles hat nach langer Wartezeit endlich eine Demo seines Super Mario Galaxy 2 Hacks "Super Mario Gravity" veröffentlicht.

Icon für Super Mario Gravity

Hochqualitativer Hack von Super Mario Galaxy 2 mit neuen Leveln. Demo-Version.

Entwickler Louis Miles
Lizenz Proprietär
Dateigröße 10,38 MB
Letztes Update

Super Mario Galaxy Modding hat eine lange Geschichte und einigen ist sicherlich auch das eingestellte "Super Mario Galaxy 2.5" oder "Neo Mario Galaxy" ein Begriff. Gravity verspricht, ebenfalls ein ambitioniertes Projekt zu werden – da sind wir mal gespannt! Man merkt auf jeden Fall, wie viel Mühe drinnen steckt!

Diese Demo besteht aus einer großen Galaxie mit mehreren Planeten aus verschiedenen Galaxien und zehn Power-Sternen. So kommt keine Langeweile auf – egal ob in Quarantäne, bei Corona-Ferien oder beim "so tun als ob" im Home-Office!

Einen Ankündigungstrailer gibt es auf YouTube. Dort findet sich auch ein etwas älterer Trailer zu Super Mario Gravity generell. Mich konnte die Demo auf jeden Fall begeistern und ich freue mich auf weitere Neuigkeiten!

Auf unserer Download-Seite findet ihr auch eine Anleitung, wie ihr eure ISO patchen könnt, um das Spiel auch per Dolphin oder USB-Loader abzuspielen. Am einfachsten geht es natürlich über das altbewährte Riivolution.

NUS NANDBuilder für Wii: NAND-Erstellung gefixt

Schon vor einigen Jahren berichtete mir mein Freund nino von einem Problem mit dem NUS NANDBuilder für die Wii: Mit einem neu erstellten NAND kommen einige Tools (wie bspw. ShowMiiNAND) nicht zurecht – das Entpacken schlägt fehl. Das passiert auch dann, wenn das Image auf eine Wii geschrieben wird: jedes später vom NAND dieser Wii erstellte Image wird das selbe Problem verursachen.

Gemeinsam machten wir uns auf die Suche – es lag irgendwo daran, dass die Ordnernamen falsch waren. Nino war es letztendlich, der herausgefunden hat, dass der Name zwar korrekt auf 12 Bytes resized wird, diese neuen Bytes dann aber nicht initialisiert sind. Hier befindet sich also Müll, der manuell genullt werden muss – und diesen Fix hat nino nun integriert!

NUS NANDBuilder r106 fix

Erstellt Wii-NANDs "from scratch" und kann diese bearbeiten.

Entwickler giantpune, nino
Dateigröße 5,87 MB
Letztes Update

Damit lässt sich endlich ein neuer Wii-NAND per NUS NANDBuilder anlegen, der später keine Probleme mit NAND-Tools verursacht!