Archiv für den Monat: Januar 2019

Swiss v0.4 r599

Dieser Download befindet sich nicht (mehr) in unserer Datenbank oder wurde verschoben - klicke hier, um zum aktuellen Download/zu einer Alternative zu gelangen.

Diese Version fügt mehr Video-Patches und die Option zum Invertieren des Kamera-Sticks in einigen Spielen hinzu, verbessert die Kompatibilität mit dem "In-Game-Reset"-Feature und unterstützt die Game Boy Player Start-Up-Disc von Geräten wie dem SD Gecko. Wenn "Y" gedrückt wird, lassen sich für einige Optionen auch Beschreibungen einblenden!

Changelog

@Extrems commits:
* Support read patches for Game Boy Player Start-up Disc.
* Find VIInit.
* Patch ImportAdjustingValues.
* Rewrite force text encoding.
* Add game-specific patch for X-Men Legends II: Rise of Apocalypse.
* Add game-specific patch for X-Men Legends.
* Add game-specific patch for Spyro: Enter the Dragonfly.
* Fix invert camera stick with missing PADInit.
* Add game-specific patch for Prince of Persia: The Sands of Time.
* Add game-specific patch for Animal Crossing.
* Fix NES emulator in 480p.
* Add help for force vertical offset.
* Support VIConfigurePanD.
* Add invert camera stick.
* Rewrite IGR hooking.
* Move VIConfigurePan hook past barrier.
* Fix off-by-one error in function length.
* Find GXAdjustForOverscan before GXSetDispCopySrc.
* Find GXCopyDisp after GXSetDispCopyGamma.
* Add GXAdjustForOverscan signature for Mario Golf: Toadstool Tour, Mario Power Tennis.
* Add basic branch tracking.
* Clarify missing component cable.
* Fix unnecessary setFbbRegs patch.
* Patch VISetBlack.
* Support PAL-M in-game, again, when not forced.
* Fix force vertical offset.

@emukidid commits:
* Fix DVD FST parsing when reading from real discs
* Add file specific patching
* Tidy up more common code in gcm.c
* Consolidate some common FST read code
* Set default config device to the first writeable device if not yet set (at boot)
* Expand on settings on-screen help/descriptions
* WIP tooltips on the settings screen

SX Installer v1.3

Dieser Download befindet sich nicht (mehr) in unserer Datenbank oder wurde verschoben - klicke hier, um zum aktuellen Download/zu einer Alternative zu gelangen.

HTTPS wird unterstützt und Bilder werden direkt über eine verschlüsselte Verbindung heruntergeladen. Dies macht auch das "Bilder vorladen" Feature stabiler. Verzeichnisse können kopiert, wieder eingefügt und auch gelöscht werden (letzteres auch für Standard-Verzeichnisse) und die Übersetzungen wurden aktualisiert. Ferner werden NSPs, die in Zukunft 7.0.0 voraussetzen, unterstützt. Das heißt NICHT, dass ihr auf 7.0.0 aktualisieren könnt/sollt!

* https support added.
* Images now download faster, directly through https.
* "Preload images" more stable.
* Directories can be copy+pasted, and also deleted in the file browser.
* Default locations can now be deleted.
* Improved USB stability.
* Misc UI enhancements.
* Improved language translations.
* Nut network server requires latest version.
* Added support for 7.0.

Switch-Update v7.0.0 verfügbar

Nintendo hat heute eine neue Firmware für die Switch veröffentlicht.

Bitte updated NICHT, solange die CFWs nicht aktualisiert worden sind!

UPDATE 3: Bitte die Frontseite beachten, ob es neue Updates gibt. Atmosphère v0.8.4 und Hekate v4.8 unterstützen die Switch-Firmware 7.0.0/7.0.1 schon.

UPDATE 2: Wer downgraden will kann dieser Anleitung folgen. Sie ist etwas komplex und nur für erfahrene User gedacht, benötigt aber kein älteres NAND-Backup.

UPDATE: Die Joy-Con haben auch ein Update erhalten, dieses muss aber eventuell manuell angestoßen werden.

Für Enduser gibt es sechs neue User-Icons aus "New Super Mario Bros. U Deluxe" und die Sprachen chinesisch, koreanisch und taiwanisch fürs HOME-Menü.

Wer sich beschwert, dass Nintendo einen so großen Sprung macht, sollte diesen Tweet von SciresM lesen. Kurzgesagt gibt es viele API-Änderungen unter der Haube und neue Systemmodule, daher der Sprung.

Diese Firmware ändert die TSEC-Firmware und die Keys. Motezazer und Scires haben die Firmware allerdings schon gecracked.

mGBA v0.7.0

mGBA Switch v0.9.1
Icon für mGBA Switch

Ein sehr guter Game-Boy-Advance-Emulator.

Entwickler endrift
Dateigröße 2,14 MB
Letztes Update
mGBA 3DS v0.9.1
Icon für mGBA 3DS

Emuliert den Game Boy, Game Boy Color und Game Boy Advance.

Entwickler endrift
Dateigröße 1,09 MB
Letztes Update
mGBA Wii v0.9.1
Icon für mGBA Wii

Ein sehr guter Game-Boy-Advance-Emulator.

Entwickler endrift
Dateigröße 648,67 kB
Letztes Update

Diese Version stellt die erste stabile Version des Nintendo-Switch-Ports dar! Im Gegensatz zur Vorabversion unterstützt diese auch Rumble und den Gyrosensor. Auch kann der Bildschirmmodus gestreckt werden.

In der 3DS-Version wird außerdem die Game Boy Camera unterstützt! In den Optionen kann zwischen der Front- und Hinterkamera gewechselt werden.

Auch wird in allen Versionen der Super Game Boy unterstützt. Das BIOS kann auch gewählt werden, ebenso wie das automatische Laden und Speichern von Savestates.

FCE Ultra GX v3.4.2, Snes9x GX v4.4.2 und Visual Boy Advance GX v2.3.9

Empfohlen
FCE Ultra GX v3.5.1
Icon für FCE Ultra GX

Ein klasse Nintendo-Entertainment-System-Emulator für die Wii mit einer hübschen, grafischen Oberfläche.

Entwickler Tantric
Dateigröße 2,34 MB
Letztes Update
Empfohlen
Snes9x GX v4.5.2
Icon für Snes9x GX

Snes9x GX ist ein exzellenter Super-Nintendo-Entertainment-System-Emulator für die Wii mit einer hübschen, grafischen Oberfläche.

Entwickler Tantric
Dateigröße 2,65 MB
Letztes Update
Icon für Visual Boy Advance GX

Ein wunderbar Emulator für die Systeme der Game-Boy-Familie mit einer hübschen, grafischen Oberfläche.

Entwickler Tantric
Dateigröße 3,22 MB
Letztes Update

In allen drei Emulatoren können jetzt externe Schriftarten geladen werden. Um die japanische bzw. koreanische Übersetzung zu nutzen, müssen die Dateien "jp.ttf" bzw. "ko.ttf" in das Daten-Verzeichnis des Emulators kopiert werden (bspw. "/snes9xgx/", nicht "/apps/snes9xgx"!). Auch lässt sich die Hintergrundmusik ändern! Platziert dazu einfach eine "bg_music.ogg" in das Daten-Verzeichnis des Emulators. Die originale Hintergrundmusik der Emulatoren haben wir ebenfalls im Angebot. Außerdem kann mit dem "Plus"-Knopf durch die verschiedenen Cover-Arten geblättert werden.

Beim NES-Emulator FCE Ultra GX wurde die Steuerung per GameCube-Controller behoben.

Beim SNES-Emulator Snes9x GX wurde zusätzlich noch die Steuerung per Wii U GamePad (über VC-Injection) gefixt, Speed-Hacks für Super Mario RPG und Kirby’s Dream Land 3 hinzugefügt und der Snes9x-Core auf die aktuelle Git-Version angehoben.

Im Emulator der Game-Boy-Familie Visual Boy Advance GX wurden ebenfalls die Steuerung per GameCube-Controller, sowie das Zurücksetzen der Bewegungssteuerung und Transparenz im Mode 0 behoben.

Die Changelogs findet ihr auf den verlinkten Release-Seiten der Emulatoren.

EdiZon v2.1.0

EdiZon v3.0.1
Icon für EdiZon

Ein praktischer Speicherdaten-Editor und Cheat-Manager.

Entwickler WerWolv98
Dateigröße 4,30 MB
Letztes Update

Speicherdaten lassen sich jetzt direkt auf transfer.sh hochladen. Auch wurde ein Button-Widget hinzugefügt, welches eine Funktion in der Script-Datei ausführt und Message-Boxen verhindern, dass es so aussieht, als hätte sich die Switch beim Aktualisieren von EdiZon und Hochladen eines Speicherstandes aufgehangen.

* Added save file upload to https://transfer.sh! Special thanks to @StevenMattera for his server side script :)
* Added button widget that executes a function in the script file
* Added message boxes when updating EdiZon/configs and uploading a save file to avoid the switch looking locked up.
* Added more debug logs to help script creators

Kosmos v11.9

Empfohlen
hekate CTCaer mod v5.5.5 mit Nyx v1.0.2
Icon für hekate

hekate ist ein hübscher Bootloader und Firmware-Patcher, der u.a. NAND-Backups und einen EmuMMC erstellen kann.

Entwickler CTCaer
Dateigröße 552,01 kB
Letztes Update

Wie bei Atmosphère kann nach einem Fatal-Error neu gestartet werden, ohne über den Tegra Recovery Mode zu müssen. Außerdem wurden alle enthaltenen Anwendungen aktualisiert und eine SDSetup-Anwendung hinzugefügt.

[UPDATE] Atmosphère v0.8.3

Empfohlen
Atmosphère v0.19.2 (14ed4e40) In den letzten 7 Tagen aktualisiert
Icon für Atmosphère

Atmosphère ist die originale Custom Firmware für die Nintendo Switch.

Entwickler SciresM, TuxSH, hexkyz, fincs
Dateigröße 6,25 MB
Letztes Update

UPDATE: Wer die ZIP vor dem 24.01.2019 um 20:58 Uhr  21:14 Uhr heruntergeladen hatte, sollte diese nochmal herunterladen.  Es wurden ein paar Speicher- und Deadlockprobleme behoben.

Der Standby-Modus funktioniert nun bei gedowngradeten NANDs und alle Titel können mit dem Homebrew Launcher überschrieben werden. Mithilfe der "/atmosphere/system_settings.ini" lassen sich außerdem Einstellungen festlegen – so wird per Standard das Error-Report-Uploading deaktiviert und USB 3.0 aktiviert. Ein "reboot_to" Payload wurde hinzugefügt, der es ermöglicht, bei einem Fatal-Error (mit Atmosphères Fehler-Bildschirm) neu zu starten, ohne in den RCM booten zu müssen. Dazu muss nur einer der Lautstärketasten gedrückt werden!

Wie immer gab es auch zahlreiche Bugfixes, insbesondere in Bezug auf mitm (LayeredFS).

Changelog

* A custom warmboot firmware was implemented, which does not perform anti-downgrade fuse checks.
* * This fixes sleep mode when using a downgraded NAND.
* * This also removes Atmosphère's final dependency on Nintendo's encrypted PK11 binary; all components are now re-implemented.
* The ExternalContentSource API was changed to not clear on failure.
* Content override now supports an "app" setting, that causes all applications to be overridden with HBL instead of a specific title.
* * Note: because override keys are system-wide, using this setting will prevent using mods in games (as every game will be HBL).
* A bug was fixed causing incorrect fatal-error output when svcBreak was called on 5.0.0+.
* An extension was added to set.mitm to support customization of system settings.
* * These are controlled by atmosphere/system_settings.ini, see here for documentation.
* * By default, this is used to disable error report uploading, and enable USB 3.0 superspeed when possible.
* An extension was added to sm, adding a new sm:dmnt service.
* * This can be used by a debug monitor in order to debug the registration state of various other services.
* A bug was fixed in the MitM API that could sometimes cause a system hang during boot.
* A change was made to the MitM API: in cases where sm would have returned 0xE15 when installing a mitm service, it now defers the result (following GetService semantics).
* Support for booting into maintenance mode by holding */- was added to PM.
* An extension was added to exosphere, adding a custom SMC that allows for DMA to IRAM.
* In addition, smcGetConfig was extended to reboot to a payload in IRAM at 0x40010000 when ConfigItem 65001 is set to 2.
* * Fatal will now use this to reboot to sdmc:/atmosphere/reboot_payload.bin if present, when a vol button is pressed.
* * An example homebrew ("reboot_to_payload") was also written and is now included with Atmosphère.
* General system stability improvements to enhance the user's experience.

fastboot3DS v1.2

fastboot3DS ist ein alternativer Bootloader, der an Androids Fastboot erinnert.

Entwickler derrek, profi200, d0k3
Dateigröße 66,98 kB
Letztes Update

Die maximale Pfadlänge für Payloads wurde erhöht und ein Out-of-Memory-Fehler für große Topscreen-Splashes behoben. Außerdem wird der Splashscreen nur noch bei Kaltstarts und vor dem Aufrufen des Konfigurationsmenüs angezeigt.

* Increase size limit for path in boot setup.
* Fixed out of memory for big topscreen splashes.
* Only show splash on cold boots and before menu.
* Updated fatfs to version R0.13c.

4NXCI v3.00

Empfohlen
4NXCI v4.03

Konvertiert Spiele von XCI in NSP.

Entwickler The-4n
Dateigröße 691,47 kB
Letztes Update

Eine Version mit grafischer Oberfläche ist jetzt verfügbar. Ferner wurden die Argumente "–rename" und "–keepncaid" hinzugefügt, mit denen der Titelname zum Benennen der NSP und die originalen NCA-IDs in der CNMT benutzt werden können.

* Added 4NXCI-GUI
* Added --rename option for using titlename instead of titleid for naming nsps
* Added --keepncaid option for keeping original nca ids in cnmt
* 4NXCI now only looks for section 0 in program nca for main.npdm
* Removed dummy tik and cert option

EdiZon v2.0.1

EdiZon v3.0.1
Icon für EdiZon

Ein praktischer Speicherdaten-Editor und Cheat-Manager.

Entwickler WerWolv98
Dateigröße 4,30 MB
Letztes Update

In dieser Version wurde Python als Skriptsprache hinzugefügt. Außerdem können Speicherstände einfach wiederhergestellt werden, indem sie in "/Edizon/restore/" verschoben werden. Zu guter Letzt werden noch die Autoren oder der Autor für die jeweilige Config-Datei angezeigt.

Changelog

v2.0.1:
* Fixed backups not being listed correctly when trying to restore them
* Fixed reversed Editable titles / All titles text in main menu
* Fixed menu scrolling with 10 titles

v2.0.0:
* Python support! You heard right. You can now make scripts for EdiZon in the language everybody loves!
* Easy way of restoring saves. Just put them in the /EdiZon/restore folder and they will automatically show up for every game you have.
* Added an author key to every config. This means the person who made the save editor now gets credited in EdiZon.
* Added a file to every /EdiZon/ folder that displays what game this folder belongs to.
* Cleaned up the UI a bit

Erinnerung: Einstellung von Käufen im Wii-Shop-Kanal Ende des Monats

Vor anderthalb Jahren gab Nintendo die Schließung des Wii-Shop-Kanals bekannt. Schon seit dem 26. März 2018 können keine neuen Wii Points mehr hinzugefügt werden; ab dem 31. Januar 2019 kann keine neue Software mehr gekauft werden. Dies gilt auch für Gratis-Software.

Wer jetzt also noch seine letzten Punkte loswerden muss oder die übrigen Kanäle noch nicht geladen hat, sollte dies bis Ende des Monats tun. Irgendwann in diesem Jahr soll auch die Funktion zum erneuten Herunterladen der eigens gekauften Spiele eingestellt werden – allerdings ist unklar, ob Nintendo das auch durchziehen wird, da bspw. der DSi-Shop immer noch online ist.

Es gibt übrigens schon mehrere NUS-Backups. Mithilfe unseres PyNUSD-Tools ist es auch sehr einfach, selbst ein solches anzulegen – es werden nur die Title-IDs und ihre Versionen benötigt.