Schlagwort-Archive: pc

SkyNX v1.0 – PC-Spiele mit Audio und 60 FPS zur Switch streamen

SkyNX v1.4
Icon für SkyNX

Streamt PC-Spiele mit Audio und 60 FPS zur Switch.

Entwickler DevL0rd
Dateigröße 9,64 MB
Letztes Update

DevL0rd präsentiert heute eine neue Homebrew für die Nintendo Switch, mit der der Bildschirm und Ton eines PCs an die Switch gestreamed werden können. Natürlich lassen sich so PC-Spiele auf der Switch spielen und sogar mit bis zu vier Joy-Con-Paaren steuern! Audio und Video lassen sich auch deaktivieren, sodass man die Joy-Con lediglich zur Steuerung verwenden kann.

Das alles soll sogar mit 60 FPS funktionieren! Achtung, der SkyNXStreamer schlägt mit 141 MB zu Buche. Wer Cemu verwendet kann die Switch dort übrigens auch als GamePad verwenden.

custom-install: CIAs vom PC aus direkt auf die 3DS SD-Karte installieren

Ihaveamac hat ein Python-Skript für den 3DS veröffentlicht, das CIAs direkt vom PC aus auf die SD-Karte des 3DS installieren und somit FBI umgehen kann!

Installiert CIAs vom PC aus direkt auf die 3DS SD-Karte.

Entwickler ihaveamac

Die Installation von Pokémon Ultra Mond (3,45 GB) braucht damit nur noch knapp drei Minuten auf einer Class-10 UHS-1 bzw. 15 Minuten auf einer Class 4 SD-Karte. Die Netzwerkinstallation über FBI hingegen schlägt mit satten 48 Minuten zu Buche. Die Zeit, die benötigt wird, um die Rückseite des New3DS aufzuschrauben ist natürlich nicht mit einberechnet…

Nach der Installation ist es notwendig mithilfe einer kleinen Homebrew das Ticket zu importieren. Näheres findet ihr auf unserer Download-Seite – zu wissen wie man mit Python umgeht ist empfehlenswert!

In-Home-Switching v0.1 – PC-Bildschirm an die Switch streamen

Jakibaki hat eine Homebrew-Anwendung veröffentlicht, die den Bildschirm eines PCs an eine Nintendo Switch streamen kann.

Dieser Download befindet sich nicht (mehr) in unserer Datenbank oder wurde verschoben - klicke hier, um zum aktuellen Download/zu einer Alternative zu gelangen.

Achtung, die Switch wird dabei auf 1,785 GHz overclocked. Wir empfehlen die Nutzung nur im gedockten Modus und das nicht über längere Zeit! Ansonsten können Schäden an der Konsole auftreten.

Das Bild wird dabei in 720p mit geringer Latenz und 40-60 FPS gestreamt, abhängig von der Verbindung zum Router und der Perfomance des PCs. Die Joy-Con fungieren natürlich als Xbox-Controller, damit Spiele gespielt werden können! Noch wird kein Ton gestreamt, das soll sich aber in Zukunft ändern. Ebenso soll Linux-Support folgen; momentan werden nur Windows 8 und höher unterstützt.

The Witcher 3: Wild Hunt auf der Nintendo Switch per In-Home-Switching

Cemu v1.13.1d

Der Wii-U-Emulator Cemu hat ein Update erhalten.

Cemu v1.25.4 In den letzten 7 Tagen aktualisiert
Icon für Cemu

Cemu ist ein Wii-U-Emulator für den PC.

Entwickler Cemu-Team
Lizenz Proprietär
Dateigröße 23,89 MB
Letztes Update

Die Kompatibilität wurde wie immer verbessert – so laufen u.a. Bayonetta 2, Star Fox Zero und Star Fox Guard jetzt stabil. Auch wurde die Wiimote-Unterstützung poliert, was das Neigen in Mario Party 10 behebt. Zu guter Letzt wurden noch die Audio-Emulation verbessert und XAudio2 als Alternative zu DirectSound hinzugefügt.

Cemu v1.8.0b

Der Wii-U-Emulator Cemu wurde aktualisiert.

DOWNLOAD

Einige Grafik-Bugs in The Legend of Zelda: Breath of the Wild und Donkey Kong Country: Tropical Freeze wurden behoben, welche auftraten, wenn eine hohe Auflösung genutzt wurde. Ferner ist das 1.2.0 BotW-Update jetzt mit Cemu kompatibel. Grafikfehler wurden auch in Splatoon und Bayonetta 2 behoben und die Ladezeiten in Yoshi’s Woolly World wurden erheblich reduziert.

Beim Wechseln in den Vollbildmodus bleibt Cemu jetzt auf dem Monitor, auf dem der Emulator gestartet wurde, anstatt zum primären Monitor zu wechseln und ein Memory-Scanner wurde hinzugefügt. Die Änderungen könnt ihr euch wie immer in einem Preview-Video auf YouTube ansehen.

Changelog

# New in 1.8.0b:
general: Fixed a bug in calculation of fullscreen window size
GX2: Fixed crash caused by out-of-bounds vertex attribute locations

# New in 1.8.0:
general: Added memory scanner (search and filter for values)
general: If Cemu is maximized to fullscreen, it will remain on the same monitor rather than defaulting to the primary monitor

RPL: Optimized loading of RPLs

GX2: Cemu now uses separable shaders
	 Vertex, geometry and pixel shaders are split into separate and independent programs rather than bundling them into sets
	 This change breaks compatibility with pre-1.8.0 shader caches and graphic packs (if they contain shaders)
	 
GX2: Added support for using the same texture multiple times with different sampler parameters during a single drawcall
GX2: Graphic pack texture rules will automatically scale gl_FragCoord
GX2: Implemented shader instructions RECIPSQRT_FF and RECIP_FF
GX2: GPU7 shader decompiler will output slightly more optimized GLSL code
GX2: Better detection for invalidation of data in Streamout cache
GX2: Optimized frequently used GX2 API
GX2: Optimized texture decoding
GX2: Added command line option '-nsight' to allow debugging via NVIDIA Nsight

Cemu v1.7.3d

Das Cemu-Team hat die v1.7.3 des Wii-U-Emulators für die Öffentlichkeit freigegeben.

DOWNLOAD

Patches und DLCs werden jetzt unterstützt, ferner lässt sich The Legend of Zelda: Breath of the Wild nun starten – allerdings ist es unspielbar, da es heftige Kollisionsfehler hat. Ein Preview-Video gibt es wie immer auf YouTube.

Changelog

# New in public release:
general: New game profiles

# New in 1.7.3d:
GX2: 1.7.3 accidentally broke compatibility with pre-1.7.3 cached shaders. This hotfix restores backward compatibility.
Also made some adjustments to guarantee this doesn't happen again in the future.

# New in 1.7.3b/c:
JIT: Fixed potential softlock for busy-wait loops which use the LWARX/STWCX instructions
GX2: Fixed incorrect shader source generated for streamout write exports when the shader is optimized for float-only

# New in 1.7.3:
JIT: LWARX instruction now consumes multiple virtual cycles. This speeds up busy wait loops.

general: Screensaver/Standby should no longer come up while a game is playing in Cemu

coreinit: Added API LCDisableDMA(), LCGetAllocatableSize(), MPResetTaskQ(), OSPeekMessage(), OSEnableHomeButtonMenu()
coreinit: Fixed bug in LCEnableDMA()
coreinit/FS: FSOpenFile() is no longer blocking CPU execution
coreinit/FS: Added internal support for priority-based path overloading
coreinit/FS: Cemu will load patched game files automatically from mlc01/usr/title/../../

ACP: Added ACP library. New API: ACPCheckApplicationDeviceEmulation()

AOC: Added proper support for AOC library. Addon content (DLC) is automatically loaded from mlc01/usr/title/../../aoc/ or mlc01/usr/title/../..//

AX: Fixed internal ADPCM playback offset calculation for addresses above 0x80000000

Input: Fixed bug that caused non-keyboard buttons to be detected as keyboard input

GX2: Improved implementation for GX2CalcTVSize() and GX2CalcDRCSize()
GX2: Shader code optimizations. Up to 40% faster compile time for float-only shaders (measured on NVIDIA)
GX2: Added support for shader OP3 CNDGT_INT instruction
GX2: Added support for vertex format FMT_16_16_16_16, nfa=0, signed=0
GX2: Fixed software streamout reading format 32_32_32_FLOAT incorrectly
GX2: Added support for vertex shader gl_PointSize export
GX2: Fixed a race condition in which the GPU7 command processor could run ahead of the current write pointer before GX2Init() was called
GX2: Fixed sampler min and mag filter value being read from wrong register bits
GX2: Added support for streamout binding the same buffer as input and output

Cemu v1.7.2

Der Wii-U-Emulator Cemu wurde aktualisiert.

DOWNLOAD

Wie immer gab es einige Optimierungen, Kompatibilitätsverbesserungen, grafische Verbesserungen und mehrere Bugfixes. Das Menü wurde neu organisiert, das Bild kann jetzt an den Bildschirm angepasst werden und die Fullscreen-Toucheingabe für nicht-16:9-Displays wurde gefixt. Ein Preview-Video könnt ihr euch auf YouTube ansehen.

Changelog

# New in 1.7.2c:
GX2: Fixed a bug in GX2SwapScanBuffers() that could cause the GPU command stream to get corrupted

# New in 1.7.2b:
coreinit: Fixed a crash bug in coreinit initialization code

# New in 1.7.2:
general: Reorganized menu options for better clarity (Some debug option stuff wasn't really for debugging)
general: Added option to choose fullscreen scaling mode (stretch to screen or keep aspect ratio)
general: Default and recommended value for CPU timer option is now 'Host based'

PPC: Thread emulation is now using Fibers. Technically speaking, this change was made to simplify context switching within HLE functions. It allows certain API to behave more similar to the real Cafe OS.

coreinit: Fixed a bug that caused MEMGetAllocatableSizeForExpHeapEx() to return negative values under certain circumstances
coreinit: Fixed a crash bug in MPRunTasksFromTaskQ() 
coreinit: Added API MPDequeTask(), MPWaitTaskQWithTimeout(), MPRunTask()
coreinit: Fixed rare deadlock in alarm handler

VPAD: Fixed fullscreen touch input for non-16:9 displays

GX2: Fixed that under certain circumstances GX2WaitTimeStamp() could return immediately due to the low accuracy of the internally used timer (affected only 'Host based timer') 
GX2: Added support for texture format R16_G16_B16_A16_SNORM
GX2: Added support for sampler2DRect textures
GX2: Unsupported instructions in a GS Copyshader will no longer cause a crash
GX2: Fixed texelFetch() accessing textures upside-down if ARB_clip_control is used
GX2: Adjusted handling of vsync and flip event to decrease latency
GX2: Optimized texture encoding & decoding
GX2: Optimized frequently used GX2 API
GX2: Optimized various parts of the GPU command processor
GX2: Fixed incorrect mapping of GS->PS attributes if gl_FragCoord is used
GX2: Fixed handling of GS input primitive LINE_STRIP

Dolphin v4 veröffentlicht

dolphin-2013Das Dolphin-Team hat endlich v4 des Wii- und Gamecube-Emulators veröffentlicht!

Download

Insgesamt gab es ca. 2500 Änderungen.
U.a. unterstützt Dolphin nun von Haus aus Beta-Support für offiziellen Online-Multiplayer. Außerdem gibt es Alpha-Support für ARM- und aktuelle Android-Geräte. Unter Windows nutzt Dolphin nun das persönliche Verzeichnis, mehr Informationen und was du nun tun musst, wenn du upgradest, findest du in der Quelle.
Dolphin hat nun auch einen neuen Look und neue Icons! Das Wii Balance Board, sowie das Gamecube-Lenkrad werden nun unterstützt. Wiimotes mit Wii Remote Plus INSIDE werden nun unter OS X unterstützt. Auch können jetzt Themes erstellt werden.

Mehr in der Quelle.

Quelle: Dolphin-Blog

Miiverse jetzt auch für PCs!

Endlich gibt es das Miiverse für PCs – ihr könnt von sogar von manchen Handys darauf zugreifen. Der Zugriff per 3DS funktioniert noch nicht, aber das ganze ist noch Beta.

Ihr könnt "Yeah!"s vergeben, kommentieren, Beiträge lesen und Bilder abspeichern.

Die Website ist erreichbar unter miiverse.nintendo.net. Einloggen könnt ihr euch mit euer Nintendo Network ID.

miiverse-pc

via Miiverse (Wii U)