Archiv der Kategorie: Nintendo Switch: Neu

nereba: Warmboot-Exploit für Switch-Firmware 1.0.0 veröffentlicht

nereba v0.2

Warmboot-Exploit für die Switch-Firmware 1.0.0. Erfordert eine japanische Kopie von Puyo Puyo Tetris.

Entwickler noahc3, stuckpixel
Dateigröße 49,27 kB
Letztes Update

Stuckpixel hat den lang ersehnten Warmboot-Exploit für die Switch-Firmware 1.0.0 veröffentlicht. Dieser wird per PegaSwitch über nspwn ausgeführt und erfordert keinen Jig und keinen Dongle. Da Captive Portals erst ab 2.0.0 eingeführt wurden, wird zwingend eine japanische Kopie von Puyo Puyo Tetris benötigt. Interessant dürfte dabei noch das "Fake News" Script sein.

Zugegeben ist es natürlich einfacher auf 7.0.1 zu aktualisieren und Fusée Gelée zu verwenden, da viele Homebrews (u.a. der Mupen64-Dynarec) nicht auf so einer niedrigen Firmware funktionieren.

Die Unterstützung für die Firmware 2.0.0 bis 3.0.0 sollen folgen.

Danke an tomGER für den Hinweis!

Blobby Volley 2 für Switch veröffentlicht

Icon für Blobby Volley 2

Port des bekannten Spiels "Blobby Volley 2" auf die Nintendo Switch.

Entwickler SilentFlyBy
Dateigröße 5,79 MB
Letztes Update

SilentFlyBy hat das berühmte Spiel "Blobby Volley 2" auf die Nintendo Switch portiert! Wer es nicht kennt: In diesem Spiel treten zwei "außerirdische Gummibärchen" (Blobs) im Volleyball gegeneinander an. Das Spielprinzip ist sehr einfach: mit dem Steuerkreuz wird der Blob bewegt und mit "A" gesprungen.

Zurzeit müssen zwei vollwertige Controller für Multiplayer verwendet werden – d.h. bspw. zwei Joy-Con-Paare oder Pro Controller (bzw. andere mit der Switch kompatible Controller). Die Menü-Steuerung ist noch etwas hakelig, aber das wird sich sicherlich bald bessern. In Zukunft soll auch LAN/Online-Play mit PCs und Smartphones möglich sein!

emuiibo v0.1 und AmiiSwap v0.1.2 – amiibo-Emulation für die Switch

emuiibo v0.6.3
Icon für emuiibo

Emuliert amiibo mittels BIN-Dumps.

Entwickler XorTroll
Dateigröße 799,70 kB
Letztes Update
Dieser Download befindet sich nicht (mehr) in unserer Datenbank oder wurde verschoben - klicke hier, um zum aktuellen Download/zu einer Alternative zu gelangen.

XorTroll hat ein interessantes Systemmodul für die Nintendo Switch veröffentlicht, welches die Emulation von amiibo mittels "BIN"-Dumps auf der SD-Karte ermöglicht.

Dazu müssen nur amiibo-Dumps in das Verzeichnis "SD://emuiibo" kopiert und eine Button-Kombination eingegeben werden. Mittels AmiiSwap von FuryBaguette lässt sich das amiibo einfach auswählen, anstatt mehrmals eine Button-Kombi eingeben zu müssen. Das steht aber alles nochmal auf unserer Download-Seite. SX OS wird NICHT unterstützt, da es keine Custom-Systemmodule zulässt.

Es lassen sich KEINE Daten auf dem amiibo speichern!

Das Herunterladen von amiibo-Dumps aus dem Internet ist illegal und wird von uns nicht unterstützt. Eigene Dumps lassen sich bspw. per Handy über NFC erstellen.

Danke an Tarik für den Hinweis!

sys-clk v0.12.0

sys-clk v1.0.1

Under- oder Overclocked die Switch je nach Spiel mit passender Config.

Entwickler RetroNX-Team
Dateigröße 3,44 MB
Letztes Update

Per Kosmos Toolbox kann das Systemmodul nun eingeschaltet werden, ohne neu starten zu müssen. Dies erfordert allerdings eine Änderung in der Toolbox-Config.

* Config loading has been refactored to permit more profile storage, and serve as the groundwork for what's to come
* The kip target (which had become irrelevant) and the code required to support it has been removed, consequently enabling pm late loading with no side-effect

PPSSPP Beta als Libretro-Core für die Switch veröffentlicht

Dissidia 012 mit Overclocking auf 1581 MHz
Dissidia 012 mit Overclocking auf 1581 MHz erreicht ca. 25 FPS

m4xw hat heute eine öffentliche Beta-Version des PSP-Emulators "PPSSPP" als Libretro-Core freigegeben.

Icon für RetroArch Switch

RetroArch vereint mehrere Emulatoren unter einem Dach, darunter bspw. für NES, SNES, GBA, PS1, SEGA-Systeme, Arcade und viele, viele weitere!

Entwickler Libretro-Team
Dateigröße ~250 MB
Letztes Update

UPDATE: JIT ist da!

Ihr müsst lediglich RetroArch so einrichten, wie es auf unserer Download-Seite steht und abschließend den Core noch auf die SD verschieben. Die Assets sind bereits enthalten! Wenn ihr Core-Optionen ändert, solltet ihr direkt das Spiel schließen und neu starten, da RetroArch sonst abstürzt. Auch funktionieren einige Core-Optionen noch nicht.

Zurzeit wird neben dem Interpreter nur "IR JIT" als CPU-Core unterstützt, was lediglich einen besseren Interpreter darstellt. Daher erreichen aufwändige Spiele nicht wirklich Fullspeed, es ist aber ein Anfang. JIT-Support ist in Arbeit und wirkt schon sehr vielversprechend – so werden "Metal Gear Solid: Peace Walker" und "GTA: Vice City Stories" Fullspeed in höherer Auflösung mit der niedrigsten CPU-Taktrate (und 460 MHz GPU) laufen!

Im Titelbild seht ihr Dissida 012 mit CPU Overclocking auf 1581 MHz in nativer PSP-Auflösung und IR JIT, was mit ca. 25 FPS läuft (also fast Fullspeed). Unten seht ihr noch LocoRoco, welches ohne Overclocking und doppelter Auflösung in Fullspeed (59-60 FPS) läuft.

Wer RetroArch nichts abgewinnen kann, kann aufatmen: Ein Port der bekannten "Standalone"-Version ist ebenfalls in Arbeit.

LocoRoco in doppelter Auflösung ohne Overclocking
LocoRoco in doppelter Auflösung ohne Overclocking läuft in Fullspeed

BotW SaveConv v1.2

Icon für Breath of the Wild Save Manager

Konvertiert einen Speicherstand von "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" von der Wii-U- zur Switch-Version und vice-versa.

Entwickler DeltaJordan
Lizenz Unbekannt (Open-Source)
Dateigröße 1,86 MB
Letztes Update

Dieses Windows-Tool konvertiert einen Speicherstand von The Legend of Zelda: Breath of the Wild von der Wii-U- zur Switch-Version und vice-versa.

Sichere deinen Speicherstand mit Checkpoint (Switch) bzw. SaveMii (Wii U) und packe die EXE in den Ordner der Speicherdatei (dort wo die option.sav ist) und doppelklicke diese. Stelle dann den Speicherstand auf der anderen Konsole wieder her.

Beide Versionen des Spiels müssen auf dem gleichen Stand sein!

In dieser Version werden die "Der Pfad des Helden" Informationen nun korrekt konvertiert.

Payload Launcher v1.0.2 – "Reboot to Payload" mit Auswahlmenü

Icon für Payload Launcher

Startet Fusée-Gelée-Payloads von der SD-Karte direkt vom Homebrew Menu aus. Wie Reboot to Payload, nur mit Auswahlmenü.

Entwickler suchmememanyskill
Dateigröße 3,16 MB
Letztes Update

UPDATE: v1.0.2 entfernt lediglich den Hinweis, dass die Homebrew nur mit Atmosphère funktionieren würde.

Diese nützliche Switch-Homebrew von suchmememanyskill erweitert Atmosphères "Reboot to Payload" NRO um ein nützliches Auswahlmenü, sodass aus mehreren Fusée-Gelée-Payloads ausgewählt werden kann. Diese müssen auf die SD-Karte in den Ordner "/payloads/" verschoben und anschließend in der Homebrew ausgewählt werden. Bis zu 20 Payloads werden unterstützt.

Funktioniert mit Atmosphère (und Kosmos, da es Atmosphère nutzt), ReiNX und SX OS Beta. Mit "Minus" lässt sich auch die "reboot_payload.bin" überschreiben, welche bei einem Neustart über das Switch-Menü gestartet wird (das funktioniert allerdings nur mit Atmosphère und Kosmos).

NxNandManager v1.1

Icon für NxNandManager

Switch-NAND und EmuNAND dumpen und wiederherstellen.

Entwickler eliboa
Dateigröße 9,62 MB
Letztes Update

Eliboa (bekannt von TegraRcmGUI) hat ein Tool für Windows veröffentlicht, welches das Sichern und Wiederherstellen des Switch-NANDs direkt von der Konsole über USB erlaubt. Es ist auch möglich, einzelne Partitionen zu sichern und wiederherzustellen und AutoRCM zu (de-)aktivieren.

Eventuell ist HacDiskMount für den ein oder anderen auch interessant. Bei der Nutzung solcher Tools ist die Verwendung eines Gehirns empfehlenswert.

Nur die 64-Bit-Version hat eine grafische Oberfläche. Nutzer eines 32-Bit-Systems müssen das Tool über die Kommandozeile bedienen.

Nro2Nsp v3.3.2

Nro2Nsp v3.3.6 Beta 4
Icon für Nro2Nsp

Packt NROs in installierbare NSPs. Kann auch NRO- und RetroArch-Forwarder erstellen.

Entwickler Root-MtX
Lizenz Unbekannt (Open-Source)
Dateigröße 3,37 MB
Letztes Update

Der Pfad zur Key-Datei kann jetzt manuell angegeben werden und die Key-Generation lässt sich ändern. Ein Link zur Icon-Datenbank wurde hinzugefügt, in dem passende, vorgefertigte Homebrew-Icons heruntergeladen werden können und einige Fehler wurden behoben.

* Added "Custom Keys Path" to load keys from your own path
* Fixed keys file missing error from Resources folder
* (Keys.dat, Keys.txt, and prod.keys) now all supported
* Added Help icons on main page and settings page for help with use/settings
* Added "Key Generation" setting in Settings menu
* Added LinkLabel theming
* Fixed "Settings.xml" loading error
* Added "Icon Database" LinkLabel to community collection link
* Removed "Old Style Title Id" From setings
* Updated Keys Template file
* Added delcared path checking on the app side

Argon NX: Payload-Chainloader

Dieser Download befindet sich nicht (mehr) in unserer Datenbank oder wurde verschoben - klicke hier, um zum aktuellen Download/zu einer Alternative zu gelangen.

Von Guillem96 kommt "Argon NX", ein Payload-Chainloader für die Nintendo Switch. Mit diesem nützlichen Tool ist es möglich, andere Fusée-Gelée-Payloads von der SD-Karte zu starten. Der Hintergrund sowie die Icons lassen sich sogar selbst anpassen!

Und hier noch ein Tipp für Profis: Wenn ihr Atmosphère oder Hekate/Kosmos verwendet, könnt ihr die argon-nx.bin in "reboot_payload.bin" umbenennen und die vorhandene im "atmosphere"-Ordner überschreiben – so wird bei einem Neustart der Switch übers Menü direkt Argon NX gebootet! Natürlich kann man das auch mit Hekate tun, aber es hat keine schicke Touch-Oberfläche 😉 . Ist auch eventuell für einige Injector, wie den RCMloader One interessant!

Danke an Dash Recorder für den Hinweis (der eigentlich einer anderen Homebrew galt)!

Lockpick RCM: Aktuelle Switch-Keys dumpen

Lockpick RCM v1.9.4

Liest alle Schlüssel der Switch aus. Erweiterung zu Lockpick ab 7.0.0+.

Entwickler shchmue
Dateigröße 83,87 kB
Letztes Update

shchmue hat einen Fusée-Gelée-Payload für die Switch veröffentlicht, der das Dumpen aller Switch-Keys erlaubt. "Dank" der Änderungen der Switch-Firmware 7.0.0 kann die normale Version von Lockpick die aktuellen Keys nicht mehr auslesen – hier kommt Lockpick RCM ins Spiel, das in Zusammenarbeit mit Atmosphères "sept" die neuesten Keys dumpen kann. Zum Auslesen der Title-Keys von Spielen muss aber weiterhin die NRO-Version benutzt werden.

BENUTZUNG:

  1. Stelle sicher, dass du den "sept"-Ordner von Atmosphère auf deiner SD-Karte hast (ansonsten wird maximal bis zum master_key_05 gedumpt)
  2. Starte Lockpick RCM über Fusée Gelée
  3. Die Keys werden in "SD://switch/prod.keys" gespeichert

Danke an Maschell für den Hinweis!

Super Mario War auf die Switch portiert

Super Mario War NX v2.0.0-nx4
Icon für Super Mario War NX

Super Mario War ist ein Plattform-Adventure-Spiel, bei dem es das Ziel ist, auf den Kopf des anderen zu springen.

Entwickler P-Sam
Dateigröße 39,35 MB
Letztes Update

P-Sam hat das süchtig machende Super Mario War auf die Nintendo Switch portiert! Wer es nicht kennt: Super Mario War ist ein Plattform-Adventure-Spiel, bei dem es das Ziel ist, auf die anderen draufzuspringen und so die Leben auf Null zu reduzieren. Es gibt viele unterschiedliche Charaktere, Level, Items und Modi, die den Spielspaß extrem in die Höhe treiben! Definitiv eine Runde wert!

In Zukunft sollen Network-Play und Unterstützung für geteilte Joy-Con hinzukommen.

Im Gegensatz zur damaligen Wii-Version läuft dieser Port deutlich stabiler und kommt ohne Ladezeiten aus.

Tinfoil heißt jetzt Goldleaf

Goldleaf v0.9
Icon für Goldleaf

Goldleaf ist ein NSP-Installer und Title-Manager für die Nintendo Switch.

Entwickler XorTroll
Dateigröße 42,65 MB
Letztes Update

XorTroll hat Tinfoil von Grund auf neu geschrieben und nun die erste Version von Goldleaf veröffentlicht! Und das Tool kann sich sehen lassen!

So gibt es jetzt einen integrierten Dateibrowser und eine hübsche, grafische Oberfläche. Auch wurde das Installieren von NSP über USB am PC vereinfacht und weitere Features, wie ein einfacher Title- und Ticket-Manager zum Anzeigen und Löschen von ebendiesen, sowie ein NXTheme-Installer und NCA-Extractor hinzugefügt.

Danke an NintendoX für den Hinweis!

Lockpick v1.1

Dieser Download befindet sich nicht (mehr) in unserer Datenbank oder wurde verschoben - klicke hier, um zum aktuellen Download/zu einer Alternative zu gelangen.

Nach dem Dumpen von Title-Keys muss die Konsole nicht mehr neu gestartet werden, allerdings dauert dies etwas bei Konsolen mit Hunderten von Tickets. Auch wird nun der SD-Seed gedumpt und die Texte in der Applikation wurden verbessert.

* Changed titlekey dump methodology
* * No longer crashes sysmodule, reboot no longer needed
* * Queries ES to verify ticket list is accurate
* * May take slightly longer than before on systems with hundreds of tickets
* Now dumps SD seed
* Reorganized and clarified UI text
* * Now indicates if no titles are installed to dump titlekeys from
* Swapped C++ stream functions for C I/O to reclaim some speed and binary size
* Tightened up dependencies