Archiv für den Monat: November 2017

[BEENDET] 5€ sparen bei einem Einkauf von 20€ mit PayPal im Nintendo eShop

Nintendo hat heute in Zusammenarbeit mit PayPal eine neue Aktion für den Nintendo eShop bekanntgegeben: Wer im eShop per PayPal mindestens 20€ bezahlt, spart einmalig bis zum 20. Dezember 2017 5€.

DIE AKTION IST BEENDET.

UPDATE: Das Ganze geht auch, wenn ihr einfach 20€ Guthaben aufladet über den Switch eShop.

Dazu muss nur vorher der Gutschein auf der PayPal-Seite gespeichert und das Konto mit dem eShop verbunden werden. Der Betrag wird erst in der Transaktionsbestätigung angezeigt.

Aus den Teilnahmebedingungen:

Die Aktion beginnt am 23.11.2017 und endet, sobald die Gesamtzahl von 4300 Gutscheincoupons im Wert von je 5 EUR bei Nintendo vom Endkunden eingelöst worden ist, spätestens aber unabhängig von der Anzahl der Einlösungen am 20.12.2017 um 23:59 Uhr (MEZ). […] Benutzer von Nintendo Switch, WiiU und 3DS können über die Website mit PayPal bezahlen. Auf den Nintendo eShop kann von Konsolen aus zugegriffen werden, aber PayPal ist nur beim Kauf über die Nintendo Switch Konsole verfügbar.

Snickerstream v0.85b – NTR Streaming-Client

RattletraPM hat Snickerstream für den New Nintendo 2DS/3DS (XL) veröffentlicht. Dabei handelt es sich um einen komplett neuen Streaming-Clienten für die NTR CFW, womit sich der Bildschirm eines New3DS auf den PC streamen lässt.

DOWNLOAD

Im Gegensatz zu kit-kat und anderen, auf NTRViewer basierenden Clienten, wurde er komplett "from scratch" geschrieben und kommt daher mit einem besseren Netzwerkcode und weniger Speicherverbrauch daher. Enthalten ist auch eine 64-Bit-Version.

  1. Installiere NTR CFW auf deinem New Nintendo 2DS/3DS (XL) – der "alte" 3DS wird nicht unterstützt!
  2. Starte NTR >= 3.4
  3. Gib die IP deines New3DS (findest du bspw. im Router oder in ftpd) in Snickerstream ein, wähle optional ein Preset (bessere Framerate, dafür aber schlechtere Qualität und vice-versa oder ausbalanciert) und klicke auf "Connect"

Cemu v1.11.1

Heute wurde die v1.11.1 des Wii-U-Emulators "Cemu" für alle veröffentlicht.

DOWNLOAD

Diese Version kommt endlich mit einem neuen Icon daher, welches sich nicht mehr verstecken muss. Natürlich wurde auch die Emulation verbessert – die Grafiken in Super Mario Maker wurden bspw. behoben und es ist jetzt möglich, eine Verbindung zum Online-Service herzustellen und Level herunterzuladen.

Dafür müssen aber Daten von der Wii U gedumpt werden – wer dies bereits mit einer Vorgängerversion getan hat, sollte nochmal einen Blick auf unsere Download-Seite werfen, da die Verzeichnisse "ccerts" und "scerts" jetzt komplett gedumpt werden müssen.

Ferner wurde auch das Speichern verbessert, da vorher der fehlende "meta"-Ordner nicht erstellt wurde und die enthaltenen Spielerprofile wurden aktualisiert. Zu guter Letzt werden Fehlermeldungen der Wii U (ErrEula) in einer Meldung angezeigt. Ein Vorschauvideo kann auf YouTube angesehen werden.

* Improved PPC recompiler
* Improved online support
* Fixed graphic bugs
* Compatibility improvements
* ErrEula implementation (Wii U's message box system)
* Misc bug fixes

TWLoader v6.1.0 -> v6.1.1

Robz8 hat heute ein Update für den TWLoader bereitgestellt.

DOWNLOAD

UPDATE: v6.1.1 aktualisiert einige Grafiken und behebt einen Fehler mit der Benachrichtigungs-LED – diese wurde aus Versehen auf "regenbogenfarben" gesetzt, wenn sie ausgeschaltet wurde.

In dieser Version wurde grün als Farbe für die Benachrichtigungs-LED hinzugefügt und einige Grafiken mit einem HDR-Look verbessert. Des Weiteren wurde der verglichte Top-Screen bei einem Update des Loaders oder nds-bootstrap gefixt und die Such- und LED-Farboptionen funktionieren wieder.

Yet Another BlueDump Mod v1.84

yet another bluedump modDarkMatterCore hat im Mai seine Modifikation von BlueDump aktualisiert.

DOWNLOAD

System-Titel des Wii-Modus der Wii U werden nun korrekt gedumpt und die Tickets nicht mehr gefakesigned. Ihr solltet aber keine System-WADs in der vWii installieren! Ferner wurde die Sortierung im IOS-Auswahlmenü gefixt und IOS-Versionen werden wieder angezeigt. Zu guter Letzt wurde noch ein Hash-Berechnungsfehler behoben.

Mit BlueDump lassen sich IOS und Kanäle als WAD dumpen.

YABDM v1.84 (May 12th, 2017 - DarkMatterCore):
* Fixed sorting method for the IOS selection screen. IOS version numbers are now properly displayed.
* Replaced Steve Reid's SHA-1 C implementation with the standard SHA-1 C implementation from RFC 3174 (with some modifications). This fixes the hash calculation error.

I apologize for these mistakes. I don't have a TV anymore, so I wasn't able to test the previous release.

YABDM v1.83 (May 4th, 2017 - DarkMatterCore):
* Added support for the vWii Common Key. System Titles dumped from a vWii will now retain proper AES encryption and their tickets won't be fakesigned by default anymore. An updated WAD Manager shall be needed in order to install these WADs.
* Updated libruntimeiospatch to v1.5.4.
* Updated libwupc to r3 mod 2 (made by Cyan).
* Fixed building with latest devkitPPC + libogc.

Danke an Larsenv für den Hinweis!

Genesis Plus GX Nightly mit Wii U GamePad steuerbar

Kurze Info: Die aktuelle Nightly des SEGA-Multi-Emulators "Genesis Plus GX" lässt sich jetzt dank FIX94 per Wii U GamePad bedienen. Das Ganze klappt natürlich nur auf der Wii U – dafür müsst ihr die genplus_wii.dol von BitBucket laden und mit dem WiiVC Injector injizieren.

Ältere Savestates sind nicht mit der neuen Version kompatibel! Was sich sonst noch so geändert hat, seht ihr im Changelog – oder ihr wartet einfach, bis wir über die v1.7.5 berichten, sobald diese offiziell veröffentlicht wird.

Genesis Plus GX emuliert das SEGA Master System, Mega Drive, Mega-CD, Game-Gear und den SG-1000.

Wiimms SZS Tools v1.55a r7429 -> v1.55b r7437

Wiimm hat seine SZS-Tools aktualisiert.

DOWNLOAD

UPDATE: v1.55b wurde veröffentlicht.

v1.55b r7437:
- wszst DISTRIBUTION: New parameter: PREDECESSOR
- wszst AUTOADD: With option -v, the command will list invalid files too.

v1.55a r7429:
- New command: wszst DISTRIBUTION: The aim is to create a text file that describes a custom track distribution. The owner have to edit the created file and send it to Wiimm. Wiimm add the information to the custom track portal https://ct.wiimm.de/ with a complete track list.

TWLoader v6.0.0 -> v6.0.1

Robz8 hat seinen TWLoader aktualisiert – Anfang November 2016 erschien die allererste Version und somit feiert diese Version etwas verspätet den ersten Geburtstag!

DOWNLOAD

UPDATE: v6.0.1 ist erschienen. Eine Meldung bevor TWLoader vor dem Erscheinen des ROM-Menüs einfriert, wurde hinzugefügt und einige kleine Ungereimtheiten im  Wood-Theme wurden gefixt. Näheres kann unten im Changelog gefunden werden.

ACHTUNG: Momentan kann von älteren Versionen NICHT mit dem integrierten Updater aktualisiert werden – deaktiviert den Auto-Updater in den Einstellungen. Die CIAs müssen manuell installiert und der "_nds"-Ordner aktualisiert werden (einfach überschreiben).

(Super-)Gameboy(-Color)-ROMs lassen sich jetzt starten – dafür wird GameYob von Drenn verwendet. Ein (noch unfertiges) 3DS-Theme wurde hinzugefügt und DSiWare-CIAs lassen sich installieren und starten. Die Tonfrequenz kann nun von 32 kHz auf 48 kHz für eine höhere Tonqualität geändert werden und es gab noch einige kleine Verbesserungen und Bugfixes.

SNES9x 3DS v1.20

bubble2k16 hat seinen SNES-Emulator für den 3DS aktualisiert.

DOWNLOAD

Der 3D-Effekt auf dem New3DS funktioniert wieder und Knöpfe lassen sich umbelegen (wie bei VirtuaNES und TemperPCE 3DS). Dort lassen sich auch Knöpfe für das Emulatoren-Menü und Fast-Forward (kann Spiel zum Absturz bringen) einstellen. Die Framerate lässt sich nun mit der 60 Hz Refresh-Rate des 3DS v-syncen und automatische Savestates können beim Beenden und Laden eines neuen Spiels angelegt werden. Ferner kann das Speichern des SRAM erzwungen werden, was bspw. von Yoshi’s Island benötigt wird.

Die Akkuanzeige des 3DS wurde im Menü hinzugefügt und die Scrollgeschwindigkeit verbessert, wenn das Steuerkreuz gedrückt gehalten wird. Die meisten Zelda-Teile auf dem Satellaview lassen sich außerdem jetzt abspielen. Näheres im Changelog.