Archiv für den Monat: September 2018

pSNES v2.1

pSNES v3.4
Icon für pSNES

Portierung des Snes9x-Emulators auf die Nintendo Switch.

Entwickler Cpasjuste
Dateigröße 4,39 MB
Letztes Update

Große Slowdowns nach einigen Sekunden Benutzung wurden behoben und Savestates lassen sich wieder laden. Außerdem wird der Bildschirm beim Laden einer ROM gecleared, sodass keine Artefakte übrig bleiben und schwarze Ränder bei "Fit", "Fit 4/3" und "Fullscreen" wurden entfernt.

Neben der Aktualisierung des Snes9x-Cores wurde eine "High-Res"-Option hinzugefügt, was bspw. für die Menüs von Secret of Mana nützlich ist. Allerdings geht das auf die Perfomance! Auch ist wie bei pFBA ein FPS-Zähler mit an Board.

* fix major slowdown after a few seconds of usage (thanks fincs)
* fix save states loading
* fix screen not completely cleared on rom launch (prevent garbage)
* remove black borders in fit, fit 4/3 and fullscreen modes
* add fps counter option
* add "high res" option, to be enabled only if really needed (secret of mana menus for example) as it impact perfomances
* update to latest snes9x.git

pFBA Switch v2.0

Icon für pFBA Switch

Eine Portierung von Final Burn Alpha auf die Nintendo Switch.

Entwickler Cpasjuste
Dateigröße 12,21 MB
Letztes Update

OpenGL wird jetzt fürs Rendern genutzt, was auch hier Point-Filtering und Shader möglich macht. Wie bei pSNES sind schon ein paar Shader von Libretro enthalten, einige funktionieren aber besser mit Integer-Skalierung (2x, 3x) und andere wiederum besser mit linearer Filterung. Auch sind einige sehr ressourcenintensiv (crt geom, sabr, xbrz) und sorgen möglicherweise für Slowdowns! Auch wurde ein FPS-Zähler hinzugefügt.

* use OpenGL for rendering, which allow some nicer ui effects, and of course, more power (thanks armada, fincs, subv... for theire work on mesa/nouveau)
* point filtering can now be used in any rendering size
* add a few libretro shaders (retro-v2, scanlines, pixellate, crt easymode, crt geom, sharp bilinear, sharp bilinear scanlines, sabr v3, xbrz, supereagle). Note that some shader will work better in integer scaling (2x, 3x), and some will have a better effect with linear filtering (sharp bilinear). Also, some are very intensive (crt geom, sabr, xbrz) and may not work fullspeed in some emulators (pSNES).
* add fps counter option

Nintendo Switch Firmware v6.0.0 veröffentlicht

Wie angekündigt hat Nintendo heute die Switch-Firmware v6.0.0 zusammen mit dem Bezahldienst "Nintendo Switch Online" veröffentlicht. Es kann somit nicht mehr länger kostenlos online gespielt (außer Free-to-Play-Spiele wie Fortnite) und der Nintendo-Account vom User-Account getrennt werden.

Dafür können Speicherdaten in die Cloud hochgeladen werden, wenn ein gültiges Online-Abonnement besteht. Das betrifft aber nicht alle Spiele, wie bspw. Splatoon 2. Beachtet bitte, dass Cloud-Speicherdaten gelöscht werden, wenn das Abo abläuft. Zudem muss für die NES-Spiele wöchentlich online eingecheckt werden. Zusätzlich gibt es noch sechs neue Toad-Icons. Auch lassen sich jetzt vier Screenshots auf einmal zu sozialen Netzwerken hochladen und das Layout einer USB-Tastatur kann geändert werden.

Auch kann sich auf einer anderen Konsole mit dem gleichen Nintendo-Account angemeldet und dort gekaufte Spiele gespielt werden. Dazu wird aber eine aktive Internetverbindung benötigt – wenn keine vorhanden ist, wird das Spiel pausiert. Auch dürfen andere Konsolen zu diesem Zeitpunkt keine digitalen Spiele abspielen.

Ebenfalls gibt es Updates für die Joy-Con-Controller und den Pro-Controller.

Für Homebrew-Nutzer wird es auch interessant – wir empfehlen natürlich ganz klar, nicht gleichzeitig Homebrew zu verwenden und für den Online-Service zu bezahlen. Außerdem braucht ihr die Zusatzfeatures ja eh nicht 😉 . Da die Firmware schon vorher auf dem CDN war, wurde sie schon analysiert (allerdings ist das hier eine neue Build) – hier ist der Rundown:

  • Neuer Master-Key
  • Mehr Telemetriedaten – loggen jetzt auch Verbindungsfehler und CDN-Redirections (für bspw. PegaSwitch)
  • ELicenses (für die NES-Spiele)
  • Mitigationen gegen den unveröffentlichten TrustZone-Exploit "déjà vu" und "jamais vu"
  • Kernel refactored
  • Es ist auch davon auszugehen, dass wieder ein Fuse gebrannt wurde – wem das wichtig ist, der sollte mit ChoidujourNX updaten
  • SX OS (ohne LayeredFS) und Hekate mit Atmosphère sind bereits angepasst, ReiNX noch nicht

pSNES v2.0

pSNES v3.4
Icon für pSNES

Portierung des Snes9x-Emulators auf die Nintendo Switch.

Entwickler Cpasjuste
Dateigröße 4,39 MB
Letztes Update

OpenGL wird jetzt für das Rendering genutzt, dank der exzellenten Arbeit von Fincs am Nouveau-Treiber! Damit sind Point Filtering mit jeder Rendergröße und Shader möglich. Ein paar Shader von Libretro sind bereits enthalten, einige funktionieren aber besser mit Integer-Skalierung (2x, 3x) und andere wiederum besser mit linearer Filterung. Auch sind einige sehr ressourcenintensiv (crt geom, sabr, xbrz) und sorgen möglicherweise für Slowdowns!

* use OpenGL for rendering, which allow some nicer ui effects (thanks armada, fincs, subv... for theire work on mesa/nouveau)
* point filtering can now be used in any rendering size
* add a few libretro shaders (retro-v2, scanlines, pixellate, crt easymode, crt geom, sharp bilinear, sharp bilinear scanlines, sabr v3, xbrz, supereagle). Note that some shader will work better in integer scaling (2x, 3x), and some will have a better effect with linear filtering (sharp bilinear). Also, some are very intensive (crt geom, sabr, xbrz) and may not work fullspeed in some emulators (pSNES).

DSiMenu++ v6.2.1

Icon für TWiLight Menu++

Das TWiLight Menu++ sieht aus wie das DSi-Menü und kann in Verbindung mit NDS-Bootstrap DS-Homebrews und DS-Spiele von der SD-Karte abspielen.

Entwickler RocketRobz
Dateigröße 13,38 MB
Letztes Update

Die zuletzt gestartete ROM kann nun automatisch gestartet werden (was vorher nur auf dem DSi per DSiWareHax funktionierte) und ein Fehler wurde behoben, bei dem die Einstellung zum Setzen der TWL-/NTR-Taktrate vertauscht war. Nur die globalen Einstellungen waren betroffen, also muss nur hier die Einstellung erneut geprüft werden.

* The option where the last-ran ROM is autobooted, now works outside of DSiWarehax.
* Fixed bug where setting TWL clock speed would use NTR clock speed, and vice-versa, by reversing the text order. (Per-game settings menu does not have this bug.)
Please re-set the setting in the settings screen.

Vorabversion von mGBA für Switch veröffentlicht

mGBA Switch v0.7.3 In den letzten 7 Tagen aktualisiert
Icon für mGBA Switch

Ein sehr guter Game-Boy-Advance-Emulator.

Entwickler endrift
Dateigröße 2,13 MB
Letztes Update

endrift stellt nun Vorabversionen des Game-Boy-Advance-Emulators "mGBA" für die Switch zur Verfügung. mGBA ist ein hervorragender GBA-Emulator, der aber auch den normalen Game Boy und Game Boy Color emulieren kann. Noch werden die Controller-Sensoren und Rumble nicht unterstützt, das wird sich aber in Zukunft ändern.

endrifts Motivation war, dass die Switch keine Virtual Console bekommen wird (zumindest laut den Gerüchten und im Hinblick auf den Online-Service). Der Emulator wurde nie auf die Wii U portiert, da es dort schon GBA Virtual Console gibt und mGBA im Wii-Modus gut läuft.

Eine stabile Version soll mit der kommenden v0.7.0 veröffentlicht werden.

JKSV 09/15/2018

JKSV 01/08/2019
Icon für JKSV

Speicherdaten-Manager für die Switch. Kann auch den NAND dumpen, das Dateisystem des Speicherstandes durchsuchen, noch nicht installierte Firmware-Updates löschen und den BIS-Speicher durchsuchen.

Entwickler JK_
Dateigröße 2,24 MB
Letztes Update

Mit "ZL", "ZR" und "Y" kann der "Advanced Mode" aktiviert und der BIS-Speicher durchsucht werden, aber in den Speicher zurückkopieren ist als Schutz deaktiviert. Auch wurde eine Option zum Sichern des NANDs hinzugefügt, aber man "solle sich nicht als einziges darauf verlassen".

* Bis storage exploration via Adv. Mode. Pressing ZL, ZR, and Y will activate this and take you to a different menu. All of the standard Adv. Mode options work here, but copying back to bis storage is disabled.
* NAND Backup. I added this to experiment with FsStorage and stress test some things with larger files a week or two ago. I wouldn't use it as your only way to backup you NAND, but it is there.

DSiMenu v6.2.0 und NDS-Bootstrap v0.12.0

Icon für TWiLight Menu++

Das TWiLight Menu++ sieht aus wie das DSi-Menü und kann in Verbindung mit NDS-Bootstrap DS-Homebrews und DS-Spiele von der SD-Karte abspielen.

Entwickler RocketRobz
Dateigröße 13,38 MB
Letztes Update
NDS-Bootstrap v0.24.0

Spielt in Verbindung mit TWLMenu++ DS-Spiele und -Homebrews von der SD-Karte ab.

Entwickler shutterbug2000, ahezard
Dateigröße 214,23 KB
Letztes Update

Die "async prefetch" Option wurde entfernt und dafür eine "DSi-Mode" Einstellung hinzugefügt. Diese funktioniert jedoch noch nicht mit SDK5 DSi-erweiterten Spielen (wie Pokémon Schwarz/Weiß 1&2).

Die neue Version von NDS-Bootstrap ist im Download von DSiMenu++ bereits enthalten.

EdiZon v1.5.0

EdiZon v3.0.1
Icon für EdiZon

Ein praktischer Speicherdaten-Editor und Cheat-Manager.

Entwickler WerWolv98
Dateigröße 4,30 MB
Letztes Update

Alle Speicherdaten eines Spiels und alle Speicherdaten aller Spiele lassen sich auf einmal sichern, außerdem können Spiele ohne Konfigurationsdatei versteckt werden. Auch werden alle Konfigurationen angezeigt, egal ob sie vorher verifiziert wurden; dabei wird aber ein "BETA"-Label angezeigt. Der Multiplikator für das Ändern von Werten kann mit einem Druck auf den rechten Stick erhöht werden und natürlich wurden wieder Fehler behoben und die Oberfläche durch das Benutzen der System-Font aufgehübscht.

Nicht vergessen, dass EdiZon mit einem Druck auf den Minus-Knopf direkt auf der Konsole aktualisiert werden kann!

* You can now backup all saves of a single game or the saves of all games and users at once from the title select screen. Thanks to @trueicecold for this feature
* Added editable-only mode which hides all games except the ones you can edit using the builtin save editor. Again thanks to @trueicecold for this.
* Added scrolling multipliers to the value widgets. Like that you can scroll in steps of 1, 10, 100, 1000 and 10000.
* Added a step size setting to the configs that acts as a multiplier for the multipliers.
* From now on ALL configs get shown immediately without the need to approve them first. However, they get overlayed with a big "BETA" label so you can see that they might not work yet.
* Added support for shared fonts. This makes the whole UI a lot prettier and makes the .nro a bit smaller. Thanks to @AnalogMan151
* Updated Lua to the latest version 5.3.5
* Cleaned up the entire UI
* Fixed a lot of lag everywhere
* Fixed issues with huge save files causing Lua to fail
* Fixed issue with the latest libnx
* Refactored and cleaned up a lot of code and got rid of many many memory leaks
* Fixed equations. They should work A LOT better now

XCI Explorer v1.4.3

XCI Explorer v1.4.7

Zeigt verschiedene Infos zu XCIs und NSPs an und kann Zertifikate extrahieren und importieren.

Entwickler StudentBlake
Lizenz Unbekannt (Open-Source)
Dateigröße 280,39 KB
Letztes Update

Einige NSP-Dateien konnten nicht gelesen werden, dies wurde behoben. Außerdem werden sie nicht mehr gesperrt, wenn sie geöffnet sind und die Version der NSP wird angezeigt, falls verfügbar.

* Fixed some NSP files not reading
* Fixed NSP files being locked while open
* Added NSP version information if available

Nintendo Switch Online startet am 19. September 2018

Nintendo hat bekanntgegeben, dass der kostenpflichtige Online-Service für die Nintendo Switch am 19. September starten wird.

Zum Start wird es im eShop eine siebentägige, kostenlose Testphase geben. Genaueres wird man in der Nintendo Direct am 14. September um 00:00 Uhr erfahren. Zum Zugriff auf Online-Ranglisten oder ähnliche Funktionen wird keine Mitgliedschaft benötigt.

Nintendo Direct auf 14. September, 00:00 Uhr verschoben

Nintendo hat die Nintendo Direct über kommende Switch- und 3DS-Spiele, die am 07. September hätte stattfinden sollen und wegen des Erdbebens in Hokkaido verschoben wurde, auf diesen Freitag, 14. September 2018 um 00:00 Uhr verschoben.

Sie wird also am Freitag, dem 14. September 2018 um 00:00 Uhr auf der Nintendo-Webseite ausgestrahlt. Das ist die Nacht von Donnerstag auf Freitag. Laufzeit sind ca. 35 Minuten.

TegraRcmGUI v2.4

Icon für TegraRcmGUI

Dies ist eine grafische Oberfläche für TegraRcmSmash zum Senden von Payloads an eine Nintendo Switch per Fusée Gelée.

Entwickler eliboa
Dateigröße 18,03 MB
Letztes Update

Der "RC=50"-Fehler wurde behoben und mehrere Instanzen lassen sich nicht mehr starten, da dies zu Konflikten führen kann. Außerdem wurde die Option "Run at startup" überarbeitet. Wer den Installer verwendet, muss seine "favorites.conf" in "%APPDATA%\TegraRcmGUI" sichern und nach dem Installieren wieder zurückspielen (falls Favoriten benutzt werden).

* "RC=-50" bug should be fixed, at last
* Prevent multiple instances of TegraRcmGUI (after restart/startup on Win10 with "Run at startup" option enabled, for example)
* "Run at startup" reimplementation + registry cleaning (altered by previous versions)

installer version : don't forget to save/replace "favorites.conf" (.../AppData/Roaming/TegraRcmGUI/) in case you want to keep your previous favorites

DSiMenu++ v6.1.1

Robz8 hat die stabile Version 6.1.1 von DSiMenu++ veröffentlicht.

Icon für TWiLight Menu++

Das TWiLight Menu++ sieht aus wie das DSi-Menü und kann in Verbindung mit NDS-Bootstrap DS-Homebrews und DS-Spiele von der SD-Karte abspielen.

Entwickler RocketRobz
Dateigröße 13,38 MB
Letztes Update

Das AKAIO-Theme ist jetzt ein Unter-Theme vom Acekard-Theme und das Umschalten zur Flashkarte aus der letzten Version funktioniert nur noch mit der R4 Ultra. Auch wurden einige bekannte Fehler, wie Abstürze und ein "Guru Meditation" Bildschirm, behoben.

What's new?
* The AKAIO theme is now bundled as an Acekard subtheme. Select Adv.EvoI in settings.
* The flashcard switch feature now only works with the R4 Ultra (www.r4ultra.com), as the other flashcards mentioned in v6.1.0 would either simply not work, or cause a white screen crash.

Bug fixes
* Fixed some known bugs, such as crashing when launching a game using the DSi, 3DS, or R4 theme, and the Guru Meditation Error screen appearing when trying to open per-game settings in those themes.

Rekado v2.3

Rekado v3.2.1 In den letzten 7 Tagen aktualisiert
Icon für Rekado

Mit Rekado lässt sich ein Fusée-Gelée-Payload per Android-Smartphone senden. Funktioniert komplett ohne Root-Zugriff!

Entwickler MenosGrante
Dateigröße 3,97 MB
Letztes Update

In dieser Version ist der ReiNX-Payload enthalten und die französische und italienische Sprache wurden hinzugefügt.

* Bundled ReiNX official payload
* Added French localization
* Added Italian localization
* Updated Kotlin and Coroutines to latest versions